Freitag, Oktober 30, 2020

NEWS
TOP

PRESSEMELDUNGEN
AKTUELLE

magellan netzwerke zählt zu den besten Systemhäusern Deutschlands 2020

Herausragende Beratungs- und Serviceleistungen platzieren magellan wieder in der Riege der besten Systemhäuser Deutschlands.

Jens Wiese verstärkt Geschäftsführung bei FERNAO Networks

Dr. Jens Wiese ist seit 01.08.2020 neuer Geschäftsführer des Security-Spezialisten FERNAO und unterstützt die Führungsspitze Hendrik Sauer und Nico Birk.

Neue Strukturen in der Geschäftsführung sorgen für mehr Fokussierung

Um die Entwicklung der FERNAO Gruppe bestmöglich voranzutreiben, ordnet der Full Service Provider für IT Security seine Strukturen auf Führungsebene neu.

Neuer Geschäftsführer in der FERNAO Gruppe

Die FERNAO Töchter cano systems GmbH und Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH stehen beide seit 01. Juli 2020 unter der Führung von Konrad Meier.

FERNAO bietet secure office@home

FERNAO Networks erweitert sein Portfolio um den neuen Managed Security Service (MSS) secure office@home – für ein sicheres Arbeiten von zu Hause aus.

datadirect wird in magellan netzwerke integriert

datadirect und magellan netzwerke schließen sich zusammen. Dadurch erweitert das Systemhaus für IT Security und IP Networking seinen Mitarbeiterstamm um über 30 Experten des datadirect-Teams aus Freiburg.

magellan netzwerke startet Roadshow

Vom 04.03. bis 31.03. ist magellan netzwerke, Tochterunternehmen der FERNAO Gruppe, in acht Städten in Deutschland unterwegs.

Weiterer Zuwachs in der FERNAO Gruppe

Nach der Übernahme der ALPS GmbH, die sich auf die Implementierung, Schulung und Auditierung von Managementsystemen spezialisiert hat, agiert die FERNAO Tochter OPTIMAbit unter neuer Doppelspitze. Adrian Lambeck hat zuvor als Geschäftsführer von ALPS tiefgreifende Erfahrung in der Beratung von Unternehmen im Bereich ISMS (Information Security Management System) gesammelt. Zusammen mit seinem Team unterstützt er nun die Aktivitäten der OPTIMAbit und stärkt den IT-Security-Fokus der FERNAO Gruppe.

FERNAO Networks integriert xiv-consult in die Unternehmensgruppe

Durch den Zukauf von xiv-consult führt FERNAO Networks seinen strategischen Wachstumskurs konsequent fort. Auf diese Weise festigt das Kölner Unternehmen seine Stellung am Markt als Full-Service-Ansprechpartner für IT Security.

FERNAO lädt zum Security Speed Dating auf der it-sa 2019 ein

Ganz nach dem Motto „Welcher Cyber-Angriff passt zu dir?“ präsentiert FERNAO vom 8. bis 10. Oktober 2019 in Nürnberg individuell konfigurierbare Lösungen und Services für die IT- und Netzwerksicherheit. Zu den Schwerpunktthemen des Messeauftritts zählen die insgesamt 20 MSSP-Angebote, das unternehmenseigene CDOC (Cyber Defense and Operation Center) sowie der im Juli 2019 neu gegründete Geschäftsbereich ISC (Information Security Consulting).

EINTRAG IN DEN PRESSEVERTEILER

BILDGALERIE

Bilder von Produkten und Lösungen sind den zugehörigen Pressemeldungen beigefügt. Diese lassen sich unproblematisch via Suchfunktion auffinden.

EVENTS

INTERVIEWANFRAGE

PRESSEKONTAKT FERNAO

Nicole Bratinic

Marketing Coordinator
Telefon: +49 2203.92263-1
nicole.bratinic@fernao.com

PRESSEKONTAKT RIBA:BUSINESSTALK

Julia Griebel

jgriebel@riba.eu
0261-963757-12

ADRESSE

FERNAO Networks Holding GmbH

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203.92263-1
Telefax: +49 221.96986692

info@fernao.com
www.fernao.com

ÜBER FERNAO NETWORKS HOLDING GMBH

Die FERNAO Networks Holding GmbH mit Sitz in Köln ist einer der führenden Full Service Provider für IT Security. Mit 580 Mitarbeitern an 16 Standorten in vier Ländern bietet die FERNAO Gruppe dem gehobenen Mittelstand und Konzernen umfassendes Security Know-how in den Bereichen Infrastruktur, IoT, Cloud und Data Analytics. Zu der Unternehmensgruppe gehören neben magellan netzwerke auch die Töchter cano systems, datadirect, globits, Netzwerk Kommunikationssysteme, OPTIMA Business Information Technology, Somnitec, wenovate und xiv-consult.

Das Cyber Defense and Operation Center (CDOC) von FERNAO liefert 24/7 Managed Security Services innerhalb der gesamten Bandbreite des Lösungsspektrums. Eigene Rechenzentren erweitern das Portfolio um sichere Outsourcing- und Cloud-Leistungen.