Veranstaltungshinweis |

Digitalisierung der Gebäudeautomation mit Hilfe intelligenter Netzwerkkomponenten

Die euromicron-Tochter MICROSENS präsentiert auf der Light + Building 2018 ihr IP-basiertes Smart-Building-Konzept. Mit Hilfe intelligenter Netzwerktechnik lässt der Glasfaserpionier die Welten von IT und Gebäudeautomation vollständig verschmelzen.

Frankfurt am Main / Hamm | Die euromicron-Tochter MICROSENS stellt auf der Light + Building (18. bis 22. März 2018 in Frankfurt/Main) ihr IP-basiertes Smart-Building-Konzept vor. Am Messestand in Halle 9.1 (Stand E31) wird eine begehbare Büroinstallation errichtet, die das Anwendungsszenario „Smart Office“ erlebbar macht. Besucher können sich dort umfassend über das zukunftsweisende MICROSENS Konzept zur Gebäudeautomation informieren. Darüber hinaus zeigt die euromicron-Tochter ihr umfangreiches Portfolio an hochwertigen Netzwerkkomponenten für Verwaltungs- und Industrienetzwerke.

Das MICROSENS Smart-Building-Konzept basiert auf intelligenten, dezentralen Switches und ermöglicht es, jedes in das Unternehmensnetzwerk integrierte Gewerk der Gebäudetechnik zu adressieren. Die Zustände der einzelnen gebäudetechnischen Komponenten können erfasst, ausgewertet und gesteuert werden. Zudem wird eine umfassende Interaktion aller integrierten Gewerke wie Licht, Jalousien, Heizung oder Klimatisierung möglich. Dadurch lässt sich die Ressourcennutzung optimieren und beispielsweise der Energieverbrauch verringern. Über spezielle Apps auf den Switches können jederzeit weitere Gewerke wie etwa Audiosysteme integriert werden.

Das dezentrale, switchbasierte MICROSENS Smart-Building-Konzept realisiert eine modulare Form der Gebäudeautomation, die nicht zuletzt auch der Sicherheit dient. Da jeder Raum letztlich eine autonome Einheit bildet, sind bei etwaigen Störungen nur Teile des Gebäudes betroffen, sodass kein umfassender Betriebsausfall zu befürchten steht. In puncto IT-Security operiert die MICROSENS Lösung mit erprobten und zuverlässigen Sicherheitsstandards, die zureichenden Schutz vor Cyberattacken bieten. Anwender, die aus prinzipiellen Erwägungen zentrale Steuerungskonzepte bevorzugen, können darüber hinaus auch auf die gewerkeübergreifende Gebäudemanagement-Plattform MICROSENS Smart Building Manager zurückgreifen und das Netzwerk samt aller integrierten Komponenten über eine einheitliche Benutzeroberfläche verwalten.

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: