Produkte & Lösungen   

Unterstützung voraussichtlich ab Januar 2021 verfügbar

MSI wird für alle AMD 400-basierten Mainboards, einschließlich der X470- und B450-, MAX- oder Nicht-MAX-Produkte, entsprechende BIOS-Updates bereitstellen.

Taipeh/Frankfurt am Main, 16. Oktober 2020 – AMD hat am 08. Oktober 2020 offiziell die auf der Zen3-Architektur basierenden Ryzen-Prozessoren der Serie 5000 angekündigt. Die neuesten Zen3-Prozessoren weisen im Vergleich zu den früheren 7-nm-Prozessoren der Ryzen 3000-Serie deutliche Leistungsverbesserungen auf. Für die kommenden Prozessoren hat MSI das neueste AGESA COMBO PI V2 1.1.0.0 für alle Motherboards der X570- und B550-Serie veröffentlicht (Link), um die PCI-E 4.0-Leistung perfekt auszunutzen.

Zu den Upgrade-Anforderungen zur Unterstützung von Ryzen-Prozessoren der 5000er-Serie gehören laut AMD auch BIOS-Updates für ausgewählte Motherboards der 400er-Serie, die voraussichtlich im Januar 2021 zur Verfügung stehen werden. MSI wird für alle diese Mainboards, einschließlich der X470- und B450-, MAX- oder Nicht-MAX-Produkte, entsprechende BIOS-Updates bereitstellen. Die Evaluierung durch das R&D-Team ist bereits in vollem Gange. Ein detaillierter BIOS-Veröffentlichungszeitplan wird bekannt gegeben, sobald der BIOS-Code von AMD zur Verfügung gestellt wird. Die aktuellen Infos dazu stehen auf msi.com bereit.

Mainboards der 300er-Serie, einschließlich X370-, B350- und A320-Chips, werden nach aktuellen Informationen von AMD wahrscheinlich nicht unterstützt. Sollte AMD zu einem späteren Zeitpunkt Aktualisierungen vornehmen, wird MSI ebenfalls rechtzeitig die neuesten Informationen zur Verfügung stellen.

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: