Freitag,21.Juni 2024

NEWS
TOP

PRESSEMELDUNGEN
AKTUELLE

LWZ 8 CS: Lüftung, Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung in einem Gerät

Moderne Neubauten zeichnen sich aus durch eine besonders gute Wärmedämmung und eine dichte Gebäudehülle, die kalte Außenluft nicht ins beheizte Haus eindringen lässt. Doch eine solche Gebäudehülle führt bei mangelnder Lüftung schnell zu stickiger Luft, feuchten Innenräumen und im schlimmsten Fall zu Schimmelbildung. Richtiges Lüften kann dem zwar entgegenwirken – eine komfortablere und wesentlich effizientere Lösung ist aber eine zentrale Lüftungsanlage, die rund um die Uhr für optimale Luftqualität im ganzen Haus sorgt.

Dekarbonisierung im Bestand

Ein Quartiersprojekt im Lünener Ortsteil Brambauer zeigt, wie die Wärmewende im Bestand aussehen kann – energetische Sanierung der Gebäudehülle, Teilautarkie durch Photovoltaik, Luftwärmepumpen von Stiebel Eltron. Mit der Umsetzung dieses Projekts hat der genossenschaftliche Bauverein zu Lünen einen ersten Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen Dekarbonisierung seines Gebäudebestands bis 2045 erreicht.

Stiebel Eltron bietet unbürokratische Hochwasserhilfe

Die Bewohner in den überfluteten Städten und Dörfern in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Um den Menschen vor Ort die Bewältigung der Situation zu erleichtern, erhalten alle Hochwasser-Geschädigten beim Kauf eines neuen Stiebel Eltron-Gerätes bis zum 31.12.2024 eine Rückvergütung in Höhe von zehn Prozent vom Bruttowarenwert. Die Rückvergütung wird nach Vorlage der Rechnung eines Installateurs per Scheck direkt an die Flutopfer geschickt. Die persönliche Bestätigung der Hochwasserhilfe und Informationen zur Abwicklung erhält der Kunden direkt vom Vertriebsinnendienst von Stiebel Eltron.

Beste Kundenbewertungen für Stiebel Eltron

Wärmepumpenhersteller Stiebel Eltron hat jetzt in einer Studie die höchste Platzierung bei der Auswertung von Kundenbewertungen im Bereich Wärme- und Kältetechnik erreicht. Zu diesem Ergebnis kommt die Analysegesellschaft ServiceValue in Kooperation mit dem SZ-Institut.

Tag der Umwelt am 5. Juni: Heizen mit Wärmepumpe ist besonders klimafreundlich

Nächsten Mittwoch ist es wieder so weit: Jährlich erinnert der „Tag der Umwelt“ am 5. Juni daran, die Natur zu schützen, CO2 zu reduzieren und umweltbewusster zu handeln. In den eigenen vier Wänden ist das mit einer Wärmepumpe leicht umsetzbar, denn sie sorgt besonders klimafreundlich für Wärme im Haus, indem sie im Gegensatz zur Öl- und Gasheizung erneuerbare Energien aus der Außenluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser nutzt.

Stiebel Eltron Online-Tool ermöglicht detaillierte Schallprognose

Der Klassiker der nachhaltigen Heizsysteme ist längst die Luft-Wasser-Wärmepumpe. Doch bei der außen aufgestellten Variante bestehen oft Bedenken: Stören die Geräusche der Wärmepumpe die Nachbarschaft? Gerade bei enger Bebauung muss daher sehr gewissenhaft der passende Aufstellort gewählt werden. Klarheit bei der Planung bietet der Stiebel Eltron-Schallrechner, der eine detaillierte richtungsgebundene Schallprognose für die Wärmepumpe am geplanten Aufstellort gibt.

Neuheit: Stiebel Eltron-Wohnungsstation WS-GTA Trend

Mit der neuen Wohnungsstation WS-GTA Trend liefert Stiebel Eltron ein effizientes, komfortables und hygienisches Sanierungssystem, um Mehrfamilienhäuser in kürzester Zeit auf den Wärmepumpenbetrieb umzustellen. Speziell für den Austausch dezentraler Gasthermen – so genannter Gas-Etagenheizungen – entwickelt, integriert die Wohnungsstation die komplette Wohnungstechnik für Heizung und Warmwasserbereitung platzsparend in einem Gehäuse.

Stiebel Eltron: 100 Jahre voller Energie

Eine Erfindung als Keimzelle für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte: Mit einem völlig neuartigen ringförmigen, effizienten und langlebigen Tauchsieder revolutionierte Dr. Theodor Stiebel die Warmwasserbereitung. Angesichts schneller erster Verkaufserfolge wagte er den nächsten Schritt und gründete eine eigene Firma. 1924 war das – und so feiert Stiebel Eltron 2024 sein 100-jähriges Jubiläum. Als „Geburtstag“ gilt der 5. Mai 1924: Dieses Datum trägt die Eintragung in das Handelsregister. Heute ist die Stiebel Eltron-Gruppe international ausgerichtet und bietet hocheffiziente Produkte und Dienstleistungen für die Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung von Gebäuden.

Förderung beim Heizungstausch: Was im Einfamilienhaus gilt und wie sich Verbraucher am besten absichern

Seit Jahresbeginn unterstützt der deutsche Staat den Heizungstausch im Einfamilienhaus mit einer hochattraktiven Förderung: Wer seine Heizung durch eine Wärmepumpe ersetzt, bekommt bis zu 70 Prozent der Kosten zurückerstattet. Dass es diese Förderung gibt, wie man sie beantragt und wie sich das eigene Sanierungsprojekt optimal absichern lässt, ist jedoch noch immer überraschend wenig bekannt. In einem Infopaper geben die Experten des Wärmepumpenpioniers Stiebel Eltron jetzt umfassend Auskunft über die Förderkulisse sowie die Unterstützung durch KfW-Ergänzungskredite und die Stiebel Eltron-Fördergarantie.

Heizungstausch im Einfamilienhaus – ein Überblick zur Wärmepumpen-Förderung und Stiebel Eltron-Fördergarantie

Das monatelange Ringen um das neue GEG und das Rätselraten um die künftige BEG-Förderung haben den Heizungsmarkt erschüttert und die Verbraucher verunsichert. 67 Prozent der Bundesbürger, so das Ergebnis des jüngsten Stiebel Eltron-Trendmonitors, haben das Vertrauen in die staatliche Heizungsförderung verloren. 75 Prozent wünschen sich, dass Heizungshersteller die staatliche Förderung durch eigene Garantieversprechen ergänzen - wie etwa Stiebel Eltron mit seiner Fördergarantie. Tatsächlich ist die neue Förderkulisse aber sehr attraktiv und durchaus sinnvoll ausgestaltet. Grund genug, den Verbrauchern Orientierung zu geben und sowohl die staatliche Förderung als auch die Vorteile der Stiebel Eltron-Fördergarantie genauer zu beleuchten. Ein FAQ.

Bildgalerie

Bilder von Produkten und Lösungen sind den zugehörigen Pressemeldungen beigefügt. Diese lassen sich unproblematisch via Suchfunktion auffinden.

EINTRAG IN DEN PRESSEVERTEILER

INTERVIEWANFRAGE

PRESSEKONTAKT STIEBEL ELTRON

Henning Schulz

Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 55 31 / 70 29 56 85
henning.schulz@stiebel-eltron.de

Katharina Witte

Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 55 31 / 70 29 56 84
katharina.witte@stiebel-eltron.de

Pia Schöning

Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 55 31 / 70 29 59 76
pia.schoening@stiebel-eltron.de

PRESSEKONTAKT RIBA:BUSINESSTALK

Michael Beyrau

Tel.: +49 (0) 261-963 757-27
mbeyrau@riba.eu

Julia Klingauf

Tel.: +49 (0) 261-963 757-187
jklingauf@riba.eu

ADRESSE

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Dr.-Stiebel-Straße 33
37603 Holzminden
Tel.: +49 (0) 55 31 / 702 702
Fax: +49 (0) 55 31 / 702 95 106
info-center@stiebel-eltron.de
https://www.stiebel-eltron.de

Über die STIEBEL ELTRON-Gruppe

Stiebel Eltron, gegründet 1924, gehört mit einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro zu den führenden Unternehmen auf dem Markt der Erneuerbaren Energien, Wärme- und Haustechnik.

Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen verfolgt Stiebel Eltron bei der Produktion und Entwicklung von Produkten eine klare Linie – für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Mit rund 5.500 Mitarbeitern weltweit setzt das Unternehmen von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf eigenes Know-how. Das Resultat sind effiziente und innovative Lösungen für Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung. Stiebel Eltron produziert am Hauptstandort im niedersächsischen Holzminden, in Hameln (NDS), in Freudenberg (NRW) und in Eschwege (Hessen) sowie an fünf weiteren Standorten im Ausland (Arvika/Schweden, Tianjin/China, Ayutthaya/Thailand, Poprad/Slowakei, West Hatfield, Massachusetts /USA).