Produkte & Lösungen

Schneider Electric präsentiert das erste Ladegerät für E-Fahrzeuge, das sich in das gesamte Energiemanagementsystem eines Hauses integrieren lässt und einen ganzheitlichen Blick auf die Energieausgaben ermöglicht.

Nachhaltige Häuser sollten für alle zugänglich sein, nicht nur für einige wenige. Das ist die IFA-Botschaft von Schneider Electric. Der Marktführer im Bereich der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung präsentiert in Halle 5.2, Stand 123, die neuesten Ergänzungen seines Portfolios für intelligentes und nachhaltiges Energiemanagement im Haus: EVlink Home Smart Charger, die integrierte Wiser App und Matter-ready Wiser.

Die Technologie von Schneider Electric revolutioniert die Art und Weise, wie Hausbesitzer ihre Energielasten verwalten und verbrauchen, um dem Klimawandel und den stark steigenden Energiekosten entgegenzuwirken. Da die Kunden ihren Geldbeutel immer enger schnallen und die Auswirkungen extremer Wetterbedingungen in ganz Europa zu spüren sind, war es noch nie so wichtig wie heute, den Energieverbrauch zu analysieren und Maßnahmen zu ergreifen, um ihn zu reduzieren.

Weltweit erstes EV-Ladegerät zum intelligenten Aufladen von E-Autos

Das neue EVlink Home Smart Ladegerät von Schneider Electric ist das erste auf dem Markt, das sich nahtlos in das gesamte häusliche Energie-Ökosystem einfügt. Es ermöglicht den Nutzern, den Stromverbrauch von E-Fahrzeugen in Echtzeit zu überwachen, Ausgaben zu prognostizieren und Budgets mit vier verschiedenen Modi festzulegen: „Jetzt laden“, „Grünes Laden*“, „Kostengünstig“ und „Individueller Zeitplan“. Damit haben Hausbesitzer die vollständige Energiekontrolle.

Darüber hinaus kann das System vollständig in das Schneider Electric Wiser-Ökosystem integriert werden. So ist sichergestellt, dass E-Fahrzeuge zuhause mit erneuerbarer Energie und dem günstigsten Tarif aufgeladen werden können. Das Aufladen stellt eine extrem hohe Energiebelastung für ein Haus dar und erhöht den Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent. Mit dem Wiser-Energiesystem können Hausbesitzer mit nur wenigen Fingertipps in der App explodierende Rechnungen vermeiden. Mit dem Modus „Kostengünstig“ erstellt Wiser den effizientesten Zeitplan auf der Grundlage des günstigsten Stromtarifs, während beim „grünen Laden“ nur erneuerbare Stromquellen verwendet werden. Außerdem unterbricht Wiser den Ladevorgang, sobald der Verbrauch den vertraglich festgelegten Grenzwert erreicht, so dass die Rechnungen stets unter Kontrolle bleiben.

Das intelligente Energiemanagementsystem von Wiser gleicht Lasten automatisch aus, um minimale Unterbrechungen und maximale Effizienz für Hausbesitzer zu ermöglichen. Beim Kochen beispielsweise synchronisiert sich das System mit Wiser, um den Energieverbrauch in Verbindung mit anderen Geräten in Echtzeit zu erfassen und Unterbrechungen zu vermeiden. Die komfortable Lösung erlaubt es, E-Autos aufzuladen, ohne die täglichen Routinen zu ändern.

Verbindung mit jedem Matter-Ökosystem für ein komplettes Energiemanagement im Haus

Schneider Electric bringt ein Matter-kompatibles Wiser Gateway auf den Markt, welches das Wiser-Ökosystem Matter-tauglich machen wird. Matter ist der neue Smart-Home-Standard, der die individuelle Gestaltung der intelligenten Wohnung besonders einfach macht. Damit werden Geräte und Dienste unterschiedlichster Anbieter uneingeschränkt miteinander kompatibel sein. Hausbesitzer werden drei verschiedene Möglichkeiten haben, den Energieverbrauch ihres Hauses zu steuern: über ein Sprachsteuerungsgerät wie Amazons Alexa, die Wiser Smartphone-App oder ein Matter-System. Einer vollständigen Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten – seien es Heizkörperthermostate, Feuchtigkeitssensoren, Präsenzmelder oder Lichtschalter – steht also nichts mehr im Weg. Auf diese erhalten Kunden wertvolle Einblicke, um Effizienzsteigerungen in den eigenen vier Wänden zu erzielen.

All-in-one Wiser App: Zentrale Anlaufstelle für Home Energy Management

Die Grundlage für ein effektives Home Energy Management ist die Wiser System App, die den gesamten Stromverbrauch im Haus und alle Geräte, gerade die größten Energiefresser, überwacht. Damit wird transparent, wie, wann und wo Strom verbraucht wird. Wiser liefert einen vollständigen Überblick über den Strom und die genutzten Energiequellen, sodass Verbraucher datengestützte Entscheidungen über die Nutzung von Geräten treffen können. Die App bietet eine Live-Ansicht des Stromflusses und eine Historie des Verbrauchs. Sie verfolgt auch die täglich anfallenden Kosten und bietet von Künstlicher Intelligenz (KI) gestützte Hinweise und Tipps zur Änderung von Gewohnheiten, zu den tageszeitlich unterschiedlichen Stromtarifen und zur Auswahl der umweltfreundlichsten Energiequellen. Außerdem vergleicht die App den Energieverbrauch von Hausbesitzern mit dem ähnlicher Häuser und gibt Ratschläge, wie die ineffizientesten Haushalte ihren Verbrauch und ihre Kosten senken können.

Auch beim Heizen verhindert die Wiser-App überhöhte Stromkosten. Mit der intelligenten Heizungssteuerung können Hausbesitzer die Temperatur in jedem Raum aus der Ferne überwachen und anpassen sowie die Sollwerte in unbesetzten Räumen automatisch senken. Über die Wiser App lässt sich auch die Heizung an das Wetter und die Isolierung des Hauses anpassen – und das alles mit einer Energiekostenersparnis von bis zu 540 Euro pro Jahr, wie eine Studie belegt.

Zur Vervollständigung des Portfolios nachhaltiger Home Energy Management-Lösungen wird Schneider Electric auf der IFA auch die folgenden Produkte vorstellen: das Wiser Energy Center, Resi9 Connect, PowerTag und seine Odace Sustainable sowie Merten Ocean Plastic Steckdosen und Schalter aus recyceltem Material und Fischernetzen. Die neuen Produkte werden voraussichtlich zwischen dem 4. Quartal 2022 und dem 1. Quartal 2023 erhältlich sein.

Hinweise für Redakteure

*Grüner Lademodus ab 2023 in ausgewählten Ländern verfügbar

Briefings sind vor Ort mit Sprechern möglich. Bitte kontaktieren Sie Global.pr@se.com, um einen Termin zu vereinbaren.

Hochauflösende Bilder sind auf Anfrage erhältlich.

Es werden Interviews mit Führungskräften der Global Home & Distribution Division angeboten:

  • Yan Golaz, Senior Vice President Global Innovation Offer, Schneider Electric Home & Distribution
  • Sitao Ma, Vice President Connected Systems, Chief Technology Officer, Schneider Electric Home & Distribution
  • Thomas Petuaud-Letang, Senior Vice President Europa, Schneider Electric Home & Distribution
  • Dirk Kohler, Vice President Strategy DACH, Schneider Electric Deutschland

 

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: