Mittwoch,21.Februar 2024

AKTUELLE PRESSEMELDUNGEN

Schneider Electric unterstützt die Dekarbonisierung des Westschweizer Stromnetzes mit SF6-freier MS-Schaltanlage

Zukunftssichere Technologie unterstützt beim Aufbau eines klima- und umweltfreundlicheren Stromnetzes in der Westschweiz

Schneider Electric: Schweizerische Birr Machines AG wird EcoXpert Servicepartner

Schneider Electric, führender Anbieter von Lösungen für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, baut sein EcoXpert Servicepartner- Netzwerk weiter aus.

Schneider Electric übertrifft eigene Nachhaltigkeitsziele für 2023

CO2-Emissionen der 1000 wichtigsten Zulieferer um 27 Prozent reduziert und 63 Prozent weniger Einwegplastik

Vorbereitung auf eventuelle Kurzarbeit angesichts aktueller Marktschwäche

Aufgrund der derzeit bestehenden Marktschwäche im Bereich Wärmepumpe sind Geschäftsführung und Betriebsrat von Stiebel Eltron in Gesprächen über die Möglichkeit der Kurzarbeit für einen Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Holzmindener Hauptsitz des Unternehmens. Von der diskutierten Kurzarbeit, die voraussichtlich im März starten würde, wäre ungefähr ein Drittel der dort gut 2.400 Beschäftigten betroffen.

SHK+E Essen 2024: Danfoss fokussiert Dekarbonisierung in Wohnbau, Zweckbau und Fernwärme

Danfoss stellt auf der SHK+E Essen 2024 sein Lösungsportfolio für die Dekarbonisierung im Wohn- und Zweckbau sowie in der Fernwärme vor. Schwerpunkte des Messeauftritts sind Lösungen für die Heizungsregelung in Wohn- und Zweckbauten, Kompaktübergabestationen und Softwareanwendungen für die Planung, Simulation, Überwachung und Regelung intelligenter Fernwärmesysteme.

„Wir stehen für die Förderung gerade“: Stiebel Eltron rät zu zügigem Heizungstausch

Verbraucher sollten den „Heizungstausch angehen, bevor es andere tun“: Das ist die Botschaft von Stiebel Eltron-Vertriebsgeschäftsführer Burkhard Max. In einem aktuellen Interview warnt der erfahrene Sales Manager davor, den Fachkräftemangel im Handwerk zu unterschätzen: „Sobald der Markt wieder anzieht – und damit ist zu rechnen –, wird man voraussichtlich wieder monatelang auf Termine warten müssen“. Auch die politische Großwetterlage spreche eindeutig für schnelles Handeln: Steigende CO2-Preise und die Ankündigung der USA, ihre Flüssigerdgas-Lieferungen zurückfahren zu wollen, machten einmal mehr deutlich, dass Heizen mit fossilen Brennstoffen zunehmend zum wirtschaftlichen Risiko werde. „Wer auf die Wärmepumpe setzt, heizt zukunftssicher – und sollte deshalb schnellstmöglich loslegen“, so Max. Vom schleppenden Start der neuen KfW-Förderung müsse sich der Verbraucher dabei keineswegs aufhalten lassen: „Wir als Hersteller garantieren die Fördersumme“.

Neues SpaceLogic KNX Hybrid Modul vereint Smart Home-Systeme Wiser und KNX

Intelligente Schnittstelle zwischen KNX- und Wiser-Installationen verbindet das Beste aus zwei Welten.

67 Prozent der Verbraucher haben Vertrauen in staatliche Heizungsförderung verloren

Die Verbraucher in Deutschland sind aktuell verunsichert, wenn es um den Heizungswechsel geht: 67 Prozent berichten, sie haben das Vertrauen in die staatliche Förderung verloren. Rund 70 Prozent halten die Förderbedingungen für nicht transparent genug. Gleichzeitig würde sich inzwischen die große Mehrheit für ein umweltfreundliches Heizsystem entscheiden. Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2024. Insgesamt 1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger wurden von einem Marktforschungsinstitut bevölkerungsrepräsentativ im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.

Bernd Rützel, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Main-Spessart, zu Besuch bei Schneider Electric in Marktheidenfeld

Bernd Rützel, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Main-Spessart und Vorsitzender der SPD Unterfranken, besuchte am 6. Februar den Standort von Schneider Electric in Marktheidenfeld.

Klimatisierungshersteller STULZ publiziert Nachhaltigkeitsbericht

Schwerpunkte des nach GRI-Standards konzipierten Berichts sind unter anderem die Themen ressourcenschonende Produktion sowie die Produkt- und Lieferkettennachhaltigkeit.

Schneider Electric unterstützt die Dekarbonisierung des Westschweizer Stromnetzes mit SF6-freier MS-Schaltanlage

Zukunftssichere Technologie unterstützt beim Aufbau eines klima- und umweltfreundlicheren Stromnetzes in der Westschweiz

Schneider Electric: Schweizerische Birr Machines AG wird EcoXpert Servicepartner

Schneider Electric, führender Anbieter von Lösungen für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, baut sein EcoXpert Servicepartner- Netzwerk weiter aus.

Schneider Electric übertrifft eigene Nachhaltigkeitsziele für 2023

CO2-Emissionen der 1000 wichtigsten Zulieferer um 27 Prozent reduziert und 63 Prozent weniger Einwegplastik

Vorbereitung auf eventuelle Kurzarbeit angesichts aktueller Marktschwäche

Aufgrund der derzeit bestehenden Marktschwäche im Bereich Wärmepumpe sind Geschäftsführung und Betriebsrat von Stiebel Eltron in Gesprächen über die Möglichkeit der Kurzarbeit für einen Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Holzmindener Hauptsitz des Unternehmens. Von der diskutierten Kurzarbeit, die voraussichtlich im März starten würde, wäre ungefähr ein Drittel der dort gut 2.400 Beschäftigten betroffen.

SHK+E Essen 2024: Danfoss fokussiert Dekarbonisierung in Wohnbau, Zweckbau und Fernwärme

Danfoss stellt auf der SHK+E Essen 2024 sein Lösungsportfolio für die Dekarbonisierung im Wohn- und Zweckbau sowie in der Fernwärme vor. Schwerpunkte des Messeauftritts sind Lösungen für die Heizungsregelung in Wohn- und Zweckbauten, Kompaktübergabestationen und Softwareanwendungen für die Planung, Simulation, Überwachung und Regelung intelligenter Fernwärmesysteme.

„Wir stehen für die Förderung gerade“: Stiebel Eltron rät zu zügigem Heizungstausch

Verbraucher sollten den „Heizungstausch angehen, bevor es andere tun“: Das ist die Botschaft von Stiebel Eltron-Vertriebsgeschäftsführer Burkhard Max. In einem aktuellen Interview warnt der erfahrene Sales Manager davor, den Fachkräftemangel im Handwerk zu unterschätzen: „Sobald der Markt wieder anzieht – und damit ist zu rechnen –, wird man voraussichtlich wieder monatelang auf Termine warten müssen“. Auch die politische Großwetterlage spreche eindeutig für schnelles Handeln: Steigende CO2-Preise und die Ankündigung der USA, ihre Flüssigerdgas-Lieferungen zurückfahren zu wollen, machten einmal mehr deutlich, dass Heizen mit fossilen Brennstoffen zunehmend zum wirtschaftlichen Risiko werde. „Wer auf die Wärmepumpe setzt, heizt zukunftssicher – und sollte deshalb schnellstmöglich loslegen“, so Max. Vom schleppenden Start der neuen KfW-Förderung müsse sich der Verbraucher dabei keineswegs aufhalten lassen: „Wir als Hersteller garantieren die Fördersumme“.

Neues SpaceLogic KNX Hybrid Modul vereint Smart Home-Systeme Wiser und KNX

Intelligente Schnittstelle zwischen KNX- und Wiser-Installationen verbindet das Beste aus zwei Welten.

67 Prozent der Verbraucher haben Vertrauen in staatliche Heizungsförderung verloren

Die Verbraucher in Deutschland sind aktuell verunsichert, wenn es um den Heizungswechsel geht: 67 Prozent berichten, sie haben das Vertrauen in die staatliche Förderung verloren. Rund 70 Prozent halten die Förderbedingungen für nicht transparent genug. Gleichzeitig würde sich inzwischen die große Mehrheit für ein umweltfreundliches Heizsystem entscheiden. Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2024. Insgesamt 1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger wurden von einem Marktforschungsinstitut bevölkerungsrepräsentativ im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.

Bernd Rützel, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Main-Spessart, zu Besuch bei Schneider Electric in Marktheidenfeld

Bernd Rützel, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Main-Spessart und Vorsitzender der SPD Unterfranken, besuchte am 6. Februar den Standort von Schneider Electric in Marktheidenfeld.

VIDEOS

SUCHE

  • Kunde

  • Themen

  • Zurücksetzen

INTERVIEWANFRAGE