Dienstag, Oktober 19, 2021
Start Gebäude

Gebäude

Danfoss VHS-DV: Druckunabhängige Universalanschlussarmatur für Zweirohr-Heizsysteme

Mit der Universalanschlussarmatur VHS-DV erweitert der Wärmetechnikspezialist Danfoss sein Produktangebot druckunabhängiger, dynamischer Ventile für Zweirohr-Heizsysteme. Die Armatur ist für jede Fließrichtung und Fühlerposition in einer passenden Anschlussvariante verfügbar und unterstützt mittels integriertem Differenzdruckregler einen dynamischen hydraulischen Abgleich.

STULZ treibt Nachhaltigkeit in der Digitalbranche voran

Die Mitgliedschaft in der Sustainable Digital Infrastructure Alliance (SDIA) unterstützt STULZ bei der zielgerichteten Entwicklung energieeffizienter Präzisionsklimalösungen und bietet eine Plattform für einen fachlich fundierten Expertenaustausch.

Erster Spatenstich für den EUREF-Campus in Düsseldorf

Der neue Innovationscampus erfüllt von Anfang an die Klimaschutzziele von 2045. Ankermieter Schneider Electric verlegt seinen deutschen Hauptsitz auf den EUREF-Campus.

Intelligente Feldgeräte in der CO2-neutralen Fabrik: Zweiter Danfoss TecTalk am 07. Oktober 2021 erörtert HLK-Lösungen für die „Green Factory“ der Alois Müller GmbH

Auf die Theorie folgt die Praxis: Nachdem im ersten Danfoss TecTalk grundlegende Ansätze zur Optimierung der Energieeffizienz in vernetzten Gebäuden diskutiert wurden, stellt das zweite LiveStream-Event am 07. Oktober 2021 die Anwendung in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Intelligente Feldgeräte in der CO2-neutralen Fabrik“ diskutieren die Danfoss Techniker diesmal mit Experten des Energie- und Gebäudetechnikspezialisten Alois Müller, der in seiner „Green Factory“ Danfoss HLK-Lösungen einsetzt. Im Anschluss an die Diskussion besteht wieder Gelegenheit zu Teilnehmerfragen.

Kreislaufwirtschaft: Schalterprogramme von Schneider Electric und Merten mit Cradle to Cradle-Zertifikat in Silber ausgezeichnet

Unabhängiges und international anerkanntes Nachhaltigkeitssiegel des Cradle to Cradle Products Innovation Institute bestätigt hohe Produktqualität und belegt erneute Fortschritte des Tech-Konzerns, seine Produkte unter kreislaufwirtschaftlichen Gesichtspunkten herzustellen und dabei auf nachhaltige Fertigungsprozesse zu achten.

Schon heute CO₂-neutral: Feller AG hebt Umweltmanagement auf ein neues Level

Bei der Feller AG hat das systematische Umwelt- und Energiemanagement eine hohe Priorität. Davon zeugen unter anderem die neu errichtete Photovoltaikanlage und eine wachsende Anzahl von Ladestationen für E-Fahrzeuge am Hauptsitz in Horgen/ZH. Durch umfangreiche Investitionen in eine nachhaltige Zukunft konnten im vergangenen Jahr signifikante Energieeinsparungen erzielt werden, mit denen das Unternehmen innerhalb des Mutterkonzerns Schneider Electric Massstäbe setzt.

Energieeffizienter Sports-Dome der Superlative in der Hamburger Hafencity

• Hamburger Sports-Dome vertraut auf Technologie-Expertise von Schneider Electric • Indoor-Arena für Sport, Wellness, Events sowie Hotel, Gastronomie und Einzelhandel • Vertragsunterzeichnung besiegelt Partnerschaft für futuristisches und nachhaltiges Projekt unweit der Elbphilharmonie • Modernster Sport- und Freizeitdome in Europa ist Leuchtturm für Energieeffizienz in Gebäuden

Intelligente Klimatisierung für das Smart Home

Klimawandel und technischer Fortschritt lassen die Anforderungen an moderne Gebäude stetig wachsen. Vor allem im Wohnbau werden zunehmend smarte Häuser erwartet, die durch intelligente Steuerungen Komfort und Kosteneffizienz optimieren und dabei alle gesetzlichen Vorgaben erfüllen. Danfoss und Somfy kombinieren deshalb Ihr Know-how: Über Danfoss Icon kann künftig auch die Fußbodenheizung in die Smart-Home-Zentrale TaHoma DIN Rail von Somfy integriert werden.

Merten by Schneider Electric stellt neue Produkte und Lösungen im bewährten Schalterdesign vor

Neue Unterputz-Bewegungsmelder für die Schalterserien Antik und Aquadesign erfüllen optische wie standortbezogene Anforderungen und Aufputz-Gehäuse für das stilvolle Schalterprogramm D-Life bieten ein Plus an Flexibilität.

„Grüne Digitalisierung“: Danfoss plädiert für klimafreundliche Rechenzentren

Kein grüner Wandel ohne grüne Digitalisierung – das ist die Überzeugung von Danfoss. Der Spezialist für Wärme- und Kältetechnik plädiert deshalb für die Realisierung sogenannter Green Datacenter, deren Gesamtklimabilanz durch effiziente Serverkühlung und effektive Wärmerückgewinnungssysteme optimiert ist. Schon heute umgesetzt wird dieses Konzept am Danfoss-Hauptsitz in Nordborg/Dänemark. Bis 2024 soll die Wärmeversorgung des rund 250.000 Quadratmeter großen Fabrik- und Büroareals zu einem Viertel durch Abwärme aus den umliegenden Danfoss-Rechenzentren abgedeckt werden.

Meist gelesen