Samstag, Mai 8, 2021

Michael Beyrau

65 BEITRÄGE0 KOMMENTARE

Danfoss AB-QM 4.0 Flexo: Anschluss-Set mit druckunabhängigem Abgleich- und Regelventil für Gebläsekonvektoren

Mit dem AB-QM 4.0 Flexo-Anschluss-Set erweitert Danfoss sein Produktangebot druckunabhängiger Lösungen für Heizungs-, Lüftungs- und Klimasysteme. Das Set spart Platz und Zeit bei der Installation und Inbetriebnahme, erleichtert Wartung und Instandhaltung und ist für Gebläsekonvektoren und vergleichbare Einheiten geeignet.

CeramOptec AL-Fasern: Aluminiumbeschichtete Faseroptiken für raue Umgebungen

CeramOptec bietet seine Faseroptiken jetzt auch als Spezialausführungen für den Einsatz in rauen Umgebungen an. Die aluminiumbeschichten CeramOptec AL-Fasern eignen sich für Hochtemperatur- und Hochvakuumanwendungen und widerstehen auch aggressiven Substanzen. Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem Kernreaktoren, Petrochemische Industrie und Elektronikfertigung.

Danfoss: In Fernwärme muss Sekundärseite stärker berücksichtigt werden

Bei Fernwärmelösungen muss nach Einschätzung von Danfoss die Sekundärseite stärker berücksichtigt werden. Ohne Echtzeitinformationen über Gebäudezustände, den Austausch veralteter Übergabestationen und den hydraulischen Abgleich von Heizungsanlagen sind keine effizienzoptimierten Fernwärmenetze möglich. Das großzügige Förderungsumfeld bietet derzeit gute Voraussetzungen, um hier den Umschwung zu schaffen.

Danfoss: Zukunft der Fernwärme sind digitalisierte Niedrigtemperaturnetze

Digitalisierte Niedrigtemperaturnetze sind nach Auffassung von Danfoss die Zukunft der Fernwärmetechnologie. Sie ermöglichen eine bedarfsoptimierte Versorgung bei sinkendem Primärenergieverbrauch. Die ergänzend notwendigen Sanierungen auf Verbraucherseite sollten über motivierende Abrechnungstarife erreicht werden.

Laserline optimiert Portfolio im Segment blaue Diodenlaser

Laserline optimiert sein Portfolio im Segment der blauen Hochleistungsdiodenlaser und erzielt wichtige Fortschritte bei der Fokussierbarkeit: Blaue Laser mit Ausgangsleistungen bis zu 800 Watt stehen künftig mit 20 mm·mrad Strahlqualität, Laser mit Ausgangsleistungen bis zu 1.500 Watt mit 30 mm·mrad Strahlqualität zur Verfügung. Die Verbesserungen erleichtern das Fügen dünner Kupferkontaktierungen sowie das Schweißen mit Scanneroptiken.

Danfoss: Ohne Fernwärme keine nachhaltige Energieinfrastruktur

Auf dem Weg zu einem CO2-neutralen Gebäudesektor führt nach Einschätzung von Danfoss kein Weg an der Fernwärme vorbei. Auch zur wirtschaftlichen Erholung nach der Pandemiekrise kann die klimafreundliche Verteiltechnologie einen wertvollen Beitrag leisten. Entscheidend ist aber in beiden Punkten der Wille von Politik und Zivilgesellschaft.

ISH digital 2021: Danfoss präsentiert Lösungen für grünen Neustart in der Gebäudetechnik

Im Mittelpunkt des Danfoss Auftritts auf der ISH digital 2021 stehen intelligente Systeme zur Effizienzoptimierung in Heizungssteuerung, Gebäudeautomation und Fernwärmeversorgung sowie zur Berechnung und Umsetzung des hydraulischen Abgleichs. Parallel zur ISH setzt Danfoss 2021 verstärkt auf eigene Online-Plattformen wie die digitale Danfoss und Brugg Pipes Fernwärmekonferenz sowie ein breites Webinarangebot.

VIAVI unterstützt Glasfaserausbau in Großbritannien

VIAVI unterstützt den Glasfaserausbau in Großbritannien: Openreach, Infrastruktursparte der British Telecommunications Group und führender britischer Anbieter glasfaserbasierter Breitbandnetze, setzt auf das Remote-Prüfsystem VIAVI ONMSi. Es ermöglicht umfassende Ferntestungen und Fernüberwachungen von Glasfasernetzen und erübrigt viele zeit- und kostenintensive Technikereinsätze.

Digitale Danfoss und BRUGG Pipes Fernwärmekonferenz 2021

Danfoss richtet seine digitale Fernwärmekonferenz in diesem Jahr gemeinsam mit dem Rohrsystem-Komplettanbieter Brugg Pipes aus. Die Webinar-Tagung findet vom 23. bis 25. März statt und bietet Interessenten die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen in der Fernwärme zu informieren. Im Fokus steht die Effizienz- und Nachhaltigkeitssteigerung von Fernwärmenetzen durch digitale Steuerungslösungen und optimierte Rohrnetze.

ALOtec Dresden präsentiert weltweit erste Industrielaseranlage für stationäre und mobile Materialbearbeitung

Mit dem modularen ALOhybrid System hat ALOtec Dresden die weltweit erste Laseranlage entwickelt, die sowohl stationäre als auch mobile Materialbearbeitungen unterstützt. Die Roboteranlage mit 4 kW Laserleistung ist für Härten und Auftragschweißen konzipiert und kann wahlweise im Stammwerk oder direkt beim Kunden eingesetzt werden. Vor allem der Lohnfertigung eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten.

TOP AUTHORS

45 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
3 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
45 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
36 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
14 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
2 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
34 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
12 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
31 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
76 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
14 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
53 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
22 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
35 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
65 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
4 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
16 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
22 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
56 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
24 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
4 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
22 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
- Advertisment -

Most Read