Mittwoch, September 30, 2020

dtm.group erweitert Forschungs-Rechenzentrum in Schweden

Das Forschungs-Rechenzentrum wurde 2019 in einem ehemaligen Helikopterhangar auf einer Fläche von 1500 qm errichtet. Derzeit verfügt es über 28 Racks mit einer Leistungsdichte bis zu 50 kW und einer Gesamtkapazität von 1,1 MW.

DTM-Group


Vor den Grashöfen 1
38162 Cremlingen (OT Schandelah)

Telefon: +49 (53 06) 92 00-0
Telefax: +49 (53 06) 92 00-99
E-Mail: info@auerswald.de
Webseite: http://www.auerswald.de

Über Auerswald

Die Auerswald GmbH & Co. KG mit Sitz in Cremlingen, Niedersachsen, gehört zu den führenden Herstellern kleiner bis mittlerer ITK-Anlagen. Schwerpunkt des 1960 gegründeten Familienunternehmens ist die Entwicklung, Produktion und Vermarktung kompakter und modularer Kommunikationssysteme für DSL, VoIP ISDN, und analoge Telefonnetze. Ergänzt wird das Angebot durch Standard-SIP-Telefone, IP-DECT Multizellsysteme, ISDN und IP-Systemtelefone, sowie Türfreisprechstellen. Das seit 1980 von Gerhard Auerswald geführte Unternehmen produziert ausschließlich in Deutschland und beschäftigt insgesamt 186 Mitarbeiter.

Ansprechpartner

Regina Dettmer
Marketingmanagerin
Telefon: +49 (5306) 9200-872
Telefax: +49 (5306) 9200-878
E-Mail: regina.dettmer@auerswald.de

Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
Telefon: +49 (0) 661 9392-0
Telefax: +49 (0) 661 9392-325
E-Mail: info@css.de
Webseite: http://www.css.de

Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2500 Kunden und ca. 10.800 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 230 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH, PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Ansprechpartner

Verena Quell
Leiterin Marketing/Presse
Telefon: +49 (0) 661 9392-216
Telefax: +49 (0) 661 9392-325
E-Mail: verena.quell@css.de

Siemensstraße 44
53121 Bonn
Telefon: +49 (0)228 – 979670
Telefax: +49 (0)228 – 9796799
E-Mail: sales@ceramoptec.de
Webseite: http://www.ceramoptec.com

Über Ceramoptec

Die CeramOptec GmbH mit Sitz in Bonn hat sich auf die Herstellung von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas spezialisiert. Das mittelständische Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute Tochter der biolitec AG, eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen. Mit Niederlassungen in China und den USA sowie Distributionspartnern in Indien, Japan und Korea ist CeramOptec nicht nur in Europa, sondern auch auf den asiatischen und nordamerikanischen Märkten stark vertreten. Das Angebot umfasst Fasern, Faserbündel, Assemblies und Kabel für zahlreiche Einsatzbereiche, darunter industrielle und medizinische Laserapplikationen, Sensorsysteme in Luft- und Raumfahrt sowie spektroskopische Anwendungen in Astronomie und chemischer Industrie. Eine Besonderheit ist die Herstellung von Glasfaserkernen mit vier- bis achteckiger Geometrie (Non Circular Core Fibers/NCC), die vor allem in der Astrophysik eingesetzt werden. CeramOptec beschäftigt insgesamt 245 Mitarbeiter und unterhält derzeit Produktionsstätten in Bonn und Livani (Lettland).

Ansprechpartner

Holger Bäuerle
Head of Industrial Sales
Telefon: +49 179 4738929
E-Mail: Holger.Baeuerle@ceramoptec.com

Carl-Legien-Str. 8
63073 Offenbach/Main
Telefon: +49 69 97533 044
Webseite: http://www.danfoss.de

Über Danfoss und Danfoss Heating

Die Danfoss A/S ist einer der Weltmarktführer auf den Feldern der Wärme-, Kälte- und Antriebstechnik und erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von 5,8 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nordborg/Dänemark wurde 1933 gegründet und erhielt 1946 seinen heutigen Namen. Es befindet sich unverändert im Privatbesitz der Gründerfamilie. Danfoss beschäftigt weltweit mehr als 26.000 Mitarbeiter, davon über 5.300 im Heating Segment, und unterhält insgesamt 53 Produktionsstätten in 21 Ländern. Standort der Danfoss Deutschlandzentrale ist Offenbach am Main.

Bekanntestes Danfoss Heating Erzeugnis ist das thermostatische Heizkörperventil, das Gründer Mads Clausen 1943 entwickelte und in den 1950er Jahren zur Marktreife brachte. Heute steht das Unternehmen für eine Vielzahl maßgeblicher Lösungen auf dem Feld der Wärmetechnik – von digitalen Komponenten und Steuerungssystemen für smartes Heizen in Wohn- und Zweckgebäuden bis hin zu Fernwärme- und Warmwasseranlagen für komplette Wohngebiete. Das Danfoss Heating Portfolio umfasst über 4.000 Produkte, die in 100 Ländern vertrieben werden. Wichtige Absatzmärkte sind unter anderem Dänemark, Deutschland und China.

Unter dem Motto „Engineering Tomorrow“ setzt sich Danfoss mit seinen Entwicklungen für Nachhaltigkeit in Energie- und Nahrungsmittelversorgung, Infrastrukturaufbau und Klimaschutz ein. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für Schutz und Erforschung neu entdeckter Arten und hat in diesem Kontext die Namenspatenschaft für eine auf Madagaskar beheimatete Lemurenart übernommen: den Danfoss-Mausmaki (Microcebus danfossi). Weitere Informationen über Danfoss finden Sie unter www.danfoss.de.

Ansprechpartner

Mónica Casas Gil
Marketing
Telefon: +49 69 80885-400
E-Mail: monica.casas@danfoss.com

Striegauer Str. 1
33719 Bielefeld
Telefon: 0521 40418-0
Telefax: 0521 40418-50
E-Mail: info@efb-elektronik.de
Webseite: https://www.efb-elektronik.de

Über EFB-Elektronik

Die EFB-Elektronik GmbH gehört zu den führenden Herstellern und Systemanbietern für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie für industrielle Systemlösungen. Die Expertise des Unternehmens reicht von strukturierter Verkabelung über zertifizierte High-End Produkte für Data Center bis hin zu individuellen Entwicklungen im Auftrag von Industriekunden. Vom Hauptsitz in Bielefeld aus ist EFB weltweit tätig und agiert als Mitglied der niederländischen TKH Group, die über 5.500 Mitarbeiter und internationale Fertigungsstätten verfügt, in einem globalen Netzwerk. Europaweit ist das Unternehmen mit 240 Mitarbeitern an acht Standorten vertreten. Ergänzend zu fünf deutschen Niederlassungen auch mit Tochtergesellschaften in Istanbul, Kopenhagen und Wien. Zu den Kunden der EFB-Gruppe zählen namhafte Konzerne aus der IT- und Sicherheitsbranche sowie mittelständische und große Firmen.

Ansprechpartner

Julia Schulle
Managerin Kommunikation & PR
Telefon: 0521 40418-937
Telefax: 0521 40418-50
E-Mail: info@efb-elektronik.de

Roßfelder Straße 56
74564 Crailsheim
Telefon: +49 7951 307-0
Telefax: +49 7951 307-66
E-Mail: info@elabo.de
Webseite: http://www.elabo.de

Über Elabo:

Die in Crailsheim ansässige ELABO ist anerkannter Spezialist für smarte Lösungen zur Gestaltung individueller Hand-Arbeitsplätze sowie Montage-, Prüf- und Testanlagen in der industriellen Serienfertigung.

ELABO hat sich als kompetenter Partner – sowohl für Industrieadressen als auch für Bildungseinrichtungen (Schulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen) im Umfeld der digitalen Transformation (Industrie 4.0) etabliert. Als Alleinstellungsmerkmal bietet ELABO seinen Kunden nicht nur die optimale Ausgestaltung von Arbeitsplätzen (z.B. nach funktionalen und ergonomischen Aspekten) sowie Montage-/Prüfanlagen (in unterschiedlichen Automatisierungsstufen) sondern auch das Handling von Arbeitsprozessen.

Mit der Fabriksoftware ELUTION® unterstützt ELABO Industrieunternehmen bei drei wesentlichen Zukunftsherausforderungen:
– Steigerung der operativen Exzellenz, also Höchstmaß an Produktivität und Qualität
– Flexibler Einsatz von Mitarbeitern in Abhängigkeit der jeweiligen Auftragslage, also Job-Rotation unterstützt durch digitale Assistenzsysteme
– Wissensvermittlung 4.0, also das Heranführen der Mitarbeiter zum Agieren in der Smart Factory von morgen

Im Rahmen des von ELABO praktizierten Shopfloor Execution Ansatz geht es um die clevere Verbindung von individuell gestalteten Arbeitsplätzen mit der Optimierung der Prozesse anhand digitaler Tools auf Basis erledigter „Hausaufgaben“ von Lean-Management-Aspekten.

Damit leistet ELABO einen Beitrag zum Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen bei gleichzeitiger Immunisierung vor dem voranschreitenden Fachkräftemangel.

Ansprechpartner

Sven Feigl
Telefon: +49 7951 307-0
E-Mail: info@elabo.de

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203.92263-1
Telefax: +49 2203.92263-99
E-Mail: info@fernao.com
Webseite: http://www.fernao.com

Über FERNAO Networks

Die FERNAO Networks Holding GmbH mit Sitz in Köln ist einer der führenden Full Service Provider für IT Security. Mit 580 Mitarbeitern an 17 Standorten in vier Ländern bietet die FERNAO Gruppe dem gehobenen Mittelstand und Konzernen umfassendes Security Know-how in den Bereichen Infrastruktur, IoT, Cloud und Data Analytics. Zu der Unternehmensgruppe gehören neben magellan netzwerke auch die Töchter cano systems, datadirect, globits, Netzwerk Kommunikationssysteme, OPTIMA Business Information Technology, Somnitec, wenovate und xiv-consult.

Das Cyber Defense and Operation Center (CDOC) von FERNAO liefert 24/7 Managed Security Services innerhalb der gesamten Bandbreite des Lösungsspektrums. Eigene Rechenzentren erweitern das Portfolio um sichere Outsourcing- und Cloud-Leistungen. Weitere Informationen: www.fernao.com

Ansprechpartner

Inka Waering
Head of Marketing
Telefon: Tel.: +49 2203.92263-0
E-Mail: iwaering@magellan-net.de

Industriepark 54
56593 Krunkel
Telefon: +49 (0) 26 87 – 8 98 – 0
Telefax: +49 (0) 26 87 – 8 98 – 25
E-Mail: info@hyfra.com
Webseite: http://www.hyfra.com

Über HYFRA Industriekühlanlagen GmbH

HYFRA ist seit über 35 Jahren der Spezialist für industrielle Prozesskühlung in der Maschinenbauindustrie. Mit einem Produktportfolio von anschlussfertigen Kompaktgeräten bis hin zu maßgeschneiderten Individualentwicklungen sowie einem umfangreichen Service hat sich das in Krunkel ansässige Unternehmen insbesondere in der Laserindustrie, dem Werkzeugmaschinenbau und der Filtration etabliert. Als Konsequenz der zunehmenden Internationalisierung gliederte sich HYFRA 1997 als eigenständige Marke in die Kältesparte von Lennox International Inc. ein. Unter der Führung des US-Konzerns erzielt HYFRA eine weltumspannende Marktpräsenz und überzeugt mit dem Qualitätsanspruch „Made in Germany“. LENNOX International Inc. ist seit über 120 Jahren Anbieter für Wärme- und Kältelösungen für Industriekunden sowie Endverbraucher. Der Jahresumsatz belief sich 2016 konzernweit auf 3,6 Milliarden Dollar.
www.hyfra.com

Ansprechpartner

Gabriele Stasilowicz
Marketing Communications Specialist
Telefon: + 49 (0) 2687 898 12
E-Mail: stasilowicz@hyfra.com

Moselweißer Str. 4
56073 Koblenz
Telefon: +49 261 57 90 90
Telefax: +49 261 57 90 91 99
E-Mail: info@konzeptum.de
Webseite: http://www.konzeptum.de

Über Konzeptum

Die KONZEPTUM GmbH ist ein professioneller Lösungsanbieter im Bereich Billing und Rating.
Gegründet 2001, hat sich das mittelständische Unternehmen von Beginn an auf Projekte für den Telekommunikationsmarkt spezialisiert und verfügt über fundierte Kenntnisse im Bereich abrechnungsintensiver Geschäftsprozesse. Hinzu kommen umfangreiche Erfahrungen aus zahlreichen Einführungs- und vielen hundert Schnittstellen- und Erweiterungsprojekten.

Zunächst auf den Kernbereich Billing und Rating fokussiert, hat KONZEPTUM ihre skalierbaren Softwarelösungen kontinuierlich um die Bereiche Provisioning, Reporting und Vertriebspartnerabrechnung ergänzt und weiterentwickelt. Heute sind die ganzheitlichen KONZEPTUM-Lösungen mit ihren umfassenden Funktionalitäten für IT-gestützte Abrechnungs- und Freischaltungsprozesse in den verschiedensten Branchen einsetzbar, insbesondere in den von KONZEPTUM favorisierten Zielmärkten Telekommunikation und IT-Dienstleister.

Als Lösungsanbieter setzt KONZEPTUM in allen Entwicklungsbereichen auf bewährte Technologien führender IT-Hersteller. Die gesamte Architektur von „KONZEPTUM 6“ basiert auf den erprobten Systemen der jeweiligen Marktführer und garantiert KONZEPTUM-Kunden von daher höchsten Investitionsschutz. Zudem sorgt das leicht in bestehende IT-Umgebungen zu integrierende Lösungskonzept mit innovativen und kostensparenden Systemkomponenten für flexibles Informationsmanagement, schnellen Kommunikationsfluss und sicheren Datenzugriff.

KONZEPTUM pflegt alle Kundenbeziehungen in langfristiger Zusammenarbeit und Partnerschaft. Exzellente Beratung und erstklassiger Service sind dabei für die Spezialisten-Teams von KONZEPTUM keine leeren Worte, sondern Firmenphilosophie, welche täglich gelebt wird.

Ansprechpartner

:
Jörg Wiesner
Manager Sales & Business Development
Telefon: +49 261 579 09-114
Telefax: +49 261 579 09-199
E-Mail: wiesner.joerg@konzeptum.de

Hauptstraße 110
09390 Gornsdorf/Erzgebirge
Telefon: Telefon: 03721 3988-0
Telefax: Telefax: 03721 3988-16
E-Mail: info@sachsenkabel.de
Webseite: http://www.sachsenkabel.de

Über Sachsenkabel

Die 1991 gegründete LWL-Sachsenkabel GmbH mit Sitz in Gornsdorf/Erzgebirge ist ein Unternehmen der Gustav Zech Stiftung und zählt zu den führenden deutschen Herstellern von LWL-Verkabelungssystemen. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind Glasfaserlösungen für Telekommunikation, Breitbandausbau, Rechenzentrum, Industrie und Broadcast sowie Spezialfasern für anspruchsvolle lasertechnische und spektroskopische Anwendungen. Sachsenkabel steht für qualitativ hochwertige und technologisch zukunftsweisende Lösungen und hat sich unter anderem zu einem der größten Spezialisten für Glasfaserkonfektionierung in Deutschland entwickelt. Die hohe Kapazität an Steckerkonfektionen pro Tag ermöglicht dabei eine flexible und schnelle Realisierung kundenspezifischer Stückzahlen. Fest eingebunden in die Wirtschaftsregion Chemnitz, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als100 hochqualifizierte Mitarbeiter und beliefert Kunden im In- und Ausland.

Fraunhofer Straße
56218 Mülheim-Kärlich
Telefon: (+49) 2630-964 0
Telefax: (+49) 2630-964 1018
E-Mail: info@laserline.com
Webseite: https://www.laserline.com/de-int/

Über Laserlin

Die Laserline GmbH mit Sitz in Mülheim-Kärlich bei Koblenz wurde 1997 gegründet. Als international führender Hersteller von Diodenlasern für die industrielle Materialbearbeitung ist das Unternehmen mittlerweile zum Inbegriff dieser innovativen Technologie avanciert und blickt auf mehr als 20 Jahre Firmengeschichte zurück. Weltweit sind aktuell mehr als 5.000 Hochleistungsdiodenlaser von Laserline im Einsatz und stellen in unterschiedlichsten Prozessen und Anwendungen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis. Laserline beschäftigt derzeit rund 360 Mitarbeiter und verfügt über internationale Niederlassungen in den USA, Brasilien, Japan, China und Südkorea sowie Vertretungen in Europa (Frankreich, Großbritannien, Italien) und im asiatisch-pazifischem Raum (Australien, Indien, Taiwan). Das Unternehmen ist auf nachhaltiges Wachstum ausgerichtet. Mit der Errichtung eines umfangreichen Gebäudekomplexes auf dem Firmengelände in Mülheim-Kärlich wurden dabei schon die räumlichen Voraussetzungen für die künftige Ausdehnung von Entwicklung und Produktion geschaffen.

Ansprechpartner

Stefan Aust
Marketing Manager
Telefon: (0) 2630 964-1440
E-Mail: stefan.aust@laserline.com

Hanauer Landstrasse 316
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 40893 229
Telefax: +49 69 40893 219
E-Mail: de-info@msi.com
Webseite: https://de.msi.com

Über MSI

MSI ist ein weltweit führender Anbieter für Gaming- und Content-Creation-Hardware. Durch seinen hocheffizienten R&D-Ansatz und seinen Innovationsdrang ist MSI weltweit in über 120 Ländern mit topaktuellen und stets kundenorientierten Produkten vertreten. Das Lineup umfasst hochwertige Laptops, Desktop-PCs, Monitore, Mainboards, Grafikkarten, PC-Gehäuse und Peripheriegeräte. In seinem ständigen Bestreben, die Nutzererfahrung durch höchste Qualitätsstandards, intuitive Interfaces und ästhetische Designs zu optimieren, hat sich MSI zu einer führenden Marke etabliert, welche die Technologie der Zukunft aktiv mitgestaltet.
MSI beschäftigt weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter und ist mit seinen Produkten in mehr als 120 Ländern verfügbar. Die deutsche MSI-Niederlassung betreut von Frankfurt am Main aus Endkunden und Handelspartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://de.msi.com.

Ansprechpartner

Dr. Wolf Stertkamp
PR und Marketing
Telefon: +49 69 40893-222
Telefax: +49 69 40893-224
E-Mail: wolfstertkamp@msi.com

Klostergut Besselich
56182 Urbar/Koblenz
Telefon: +49 (0)261 963757-0
Telefax: +49 (0)261 963757-11
E-Mail: info[at]riba.eu
Webseite: http://www.riba.eu

Über Riba:BusinessTalk

Die Riba:BusinessTalk GmbH mit Sitz in Urbar bei Koblenz wurde 2005 gegründet und zählt im High-Tech-Umfeld zu den führenden deutschen Kommunikationsagenturen. Schwerpunkte der inhabergeführten Full-Service-Agentur sind die Bereiche Public Relations, Content Marketing, Creative, Bewegtbild und Consulting. Seit der Gründung hat sich das Unternehmen konsequent auf den ITK-Markt und Consumer Electronics spezialisiert. Seit 2015 wird dies ergänzt um den Bereich Industrie und Fertigung. Die Berater von Riba:BusinessTalk zeichnen sich durch profundes Wissen in den verschiedenen Märkten aus und verfügen vielfach über umfassende Erfahrungen im dortigen operativen B2B-Geschäft. Die Agenturleistungen reichen von der strategischen Managementberatung bis hin zur effizienten operativen Umsetzung erstellter Konzepte. Kunden von RBT sind namhafte Hersteller, Distributoren und Systemhäuser aus den Bereichen Hard- und Software, Rechenzentrumsinfrastruktur und Telekommunikation. Riba:BusinessTalk betreut Kunden aus IT und Industrie, darunter renommierte und international tätige Unternehmen wie die Kaspersky Labs GmbH, MSI, TechData Deutschland, Stulz GmbH, Laserline GmbH, CeramOptec GmbH, euromicron AG oder die Schneider Electric GmbH. Weitere Informationen sowie die komplette Kundenliste unter www.riba.de

Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg
Telefon: +49 40 5585 0
Telefax: +49 40 5585 352
E-Mail: hotline@s-klima.de
Webseite: http://www.s-klima.de

Über S-Klima

S-Klima ist der Geschäftsbereich der STULZ GmbH für den Komfortklimamarkt. Seit 1969 besteht in Deutschland eine enge Vertriebspartnerschaft mit der Klimatisierungssparte von Mitsubishi Heavy Industries. S-Klima hat auf Basis seiner langjährigen Marktkenntnis die Steuer- und Regelungstechnik CompTrol sowie die Innengeräte-Serie CompTec entwickelt, mit denen die Klimasysteme von Mitsubishi Heavy Industries speziell auf deutsche Marktanforderungen optimiert und so noch wirtschaftlicher, sicherer und flexibler betrieben werden können. Ergänzend bietet der Geschäftsbereich S-Klima seinen Fachpartnern alle relevanten Services rund um die Komfortklimaprodukte von Mitsubishi Heavy Industries und die Luft-Befeuchtungsysteme von Stulz – von der Systemschulung und Beratung über die technische und vertriebliche Unterstützung mit Dokumentationen und Werbematerialien bis hin zum After-Sales-Service. Mehr Informationen zu S-Klima unter www.s-klima.de.

Über STULZ GmbH

Gegründet 1947, ist die STULZ GmbH heute einer der weltweit führenden Systemlieferanten im Bereich Klimatechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg hat sich auf die Herstellung von Präzisionsklimageräten sowie den Vertrieb von Komfortklima- und Befeuchtungssystemen spezialisiert und mit beiden Bereichen im Jahr 2016 insgesamt 420 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Gothaer Str. 29
40880 Ratingen
Telefon: +49 (0) 2102 404-0
Telefax: +49 (0) 2102 404-9256
E-Mail: de-schneider-service@schneider-electric.com
Webseite: https://www.se.com/de/de/

Über Schneider Electric

Wir bei Schneider Electric glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, ihre Energie und Ressourcen optimal zu nutzen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life Is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifizieren.

www.se.com

Ansprechpartner

Thomas Hammermeister
PR Manager
Telefon: 02102 404 9459
E-Mail: thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg
Telefon: +49 40 5585 0
Telefax: +49 40 5585 352
E-Mail: info@stulz.de
Webseite: http://www.stulz.de

Über Stulz

Seit der Gründung im Jahre 1947 hat sich das Unternehmen STULZ zu einem weltweit führenden Systemlieferanten im Bereich Klimatechnik entwickelt. Im Jahr 2016 erzielte dieser Bereich der STULZ-Gruppe mit der Herstellung von Präzisionsklimageräten und Kaltwassersätzen, dem Vertrieb von Klima- und Befeuchtungssystemen sowie Service- und Objektmanagement einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro. Seit 1974 erfolgt der konstante internationale Ausbau des Klimatechnikgeschäftes mit der Spezialisierung auf die Klimatisierung von Rechenzentren und Telekommunikationsanlagen. In neun Produktionsstandorten (Deutschland, Italien, USA, England, Spanien, 2 x China, Brasilien und Indien) sowie neunzehn Vertriebsgesellschaften (in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, den Niederlanden, Mexico, Österreich, Belgien, Neuseeland, Polen, Brasilien, Spanien, China, Indien, Indonesien, Singapur, Südafrika, Australien und den USA) beschäftigt STULZ 2.300 Mitarbeiter. Außerdem kooperiert das Unternehmen in mehr als 135 weiteren Ländern mit Vertriebs- und Servicepartnern und verfügt so über ein internationales Netzwerk von Spezialisten in der Klimatechnik. Die STULZ-Gruppe beschäftigt weltweit rund 6.700 Mitarbeiter. Das aktuelle Umsatzvolumen beträgt etwa 1.200 Mio. Euro.

Gothaer Str. 29
40880 Ratingen
Webseite: http://www.tesensors.de

Über Telemecanique Sensors

Telemecanique Sensors, Teil des Schneider Electric-Konzerns, verfügt über eine umfangreiche Produktpalette, die mehr als 25.000 Sensortypen umfasst. Das Angebot reicht von Positionsschaltern über Drucksensoren bis hin zu optoelektronischen Sensoren und Näherungsschaltern. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Ultraschallsenso-ren, Drehgeber sowie modernste RFID-Systeme an, die auf zahlreiche Steuerungssysteme abgestimmt sind. Zum Einsatz kommen die Produkte beispielsweise in der Verpackungsindustrie sowie bei Hebeanwendungen und Kran-anlagen. Telemecanique Sensors ist Weltmarktführer im Bereich der mechanischen Positionsschalter und einer der führenden Anbieter im Bereich der Industrie-Sensorik.
www.tesensors.de

Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A
Telefon: +49 (0) 7121 86-1571
Telefax: Fax: +49 (0) 7121 86-1222
E-Mail: johann.tutsch@viavisolutions.com
Webseite: http://www.viavisolutions.de

Über Viavi Solutions

Viavi (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von Viavi liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von Viavi unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. Viavi liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. Viavi arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu Viavi unter www.viavisolutions.com sowie auf Viavi Perspectives, LinkedIn, Twitter, YouTube und Facebook.

Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
E-Mail: info@d-velop.de
Webseite: https://www.d-velop.de

Über die d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden, sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 250 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.

d.velop-Produkte – on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 8.900 Kunden mit über 2,1 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.

www.d-velop.de

Ansprechpartner

Stefan Olschewski
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 2542 9307-0
E-Mail: stefan.olschewski@d-velop.de

3225 S Macdill Ave, Suite 129-325
FL 33629 Tampa
Telefon: +1 813.902.9500
Telefax: +1 813.902.9500
E-Mail: info@el-j.com
Webseite: https://www.el-j.com

Über el-j

el-j wurde 2001 als Produktionsmanagementgesellschaft gegründet, die sich auf Geschäftstreffen und Firmenveranstaltungen spezialisiert hat. Heute ist el-j ein Komplettanbieter von Produktions-, Kommunikations- und Marketingdienstleistungen. Das Unternehmen bietet Sprachcoaching, Schreiben und Skripten, Grafikdesign, Videoproduktion, Zielgruppengewinnung, Führungstraining und digitale Marketingunterstützung für Unternehmen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen über el-j unter www.el-j.com oder www.el-j.de (ein Relaunch der Website ist derzeit in Entwicklung).

Ansprechpartner

John Bettini
CEO
Telefon: +1 813.902.9500
E-Mail: pr@el-j.com

Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631 583-0
Telefax: +49 69 631 583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
Webseite: http://www.euromicron.de

Über die Euromicron AG

Die euromicron AG ist ein Komplett-Lösungsanbieter für Kommunikations-, Übertragungs-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke. Die Netzwerk-Infrastrukturen von euromicron integrieren Sprach-, Bild- und Datenübertragungen drahtlos, über Kupferkabel und mittels Glasfasertechnologien. Auf diesen zukunftssicheren Netzwerk-Infrastrukturen baut euromicron marktführende Applikationen wie Sicherheits-, Kontroll-, Healthcare- oder Überwachungssysteme auf.
Basierend auf der Kompetenz als Entwickler und Hersteller von Glasfaserkomponenten ist die euromicron AG eine wachstums- und ertragsstarke Unternehmensgruppe, börsennotiert, mittelständisch geprägt, fokussiert auf operatives Wachstum, Integration sowie weitere Marktdurchdringung, Internationalisierung und Expansion.

Kirchplatz 1
93498 Schorndorf
Telefon: +49 9467 / 7406-0
Telefax: +49 9467 / 7406-290
E-Mail: info@sysob.com
Webseite: http://www.sysob.com

Über sysob

Die sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG (www.sysob.com) ist mit mehr als 2.000 Partnern und nahezu 300 Top-Partnern einer der größten inhabergeführten Value-Added-Distributoren (VAD) im deutschsprachigen Raum. sysob verfügt über ein breit gefächertes Portfolio zukunftsweisender Lösungen aus den Bereichen Security, WLAN sowie Serverbased Computing. Darüber hinaus bietet sysob als Total Solution Provider IT-Systemhäusern und Fachhandelspartnern umfassenden Support bei Projektplanung und -management.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Planung, Erstellung und Integration von Managed Service-Konzepten: Durch die Nutzung der sysob-eigenen Infrastruktur und eines in Deutschland befindlichen Rechenzentrums können Partner eigene Cloud-Lösungen beziehungsweise Managed Backup Services für ihre Kunden bereitstellen. Weitere Vertriebsniederlassungen unterhält sysob in Wien und Wallisellen (Zürich). Die Zentrale von sysob befindet sich in Schorndorf bei Cham im Bayerischen Wald.

Ansprechpartner

Sabine Suttner
Telefon: +49 9467 / 7406-164
Telefax: +49 9467 / 7406-290
E-Mail: ssuttner@sysob.com

Most Read