Freitag,21.Juni 2024

Robotik

Schneider Electric auf der Hannover Messe 2024

Im Fokus des Messeauftritts steht das Potenzial softwarezentrierter Automatisierung für eine erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation

Keine Zukunft ohne Nachhaltigkeit

Auf der SPS-Messe 2023 demonstriert Schneider Electric den unternehmerischen Nachhaltigkeitseffekt. Und macht vor, wie sich mit digitalen IoT-Technologien zugleich smarter, klimafreundlicher und wirtschaftlicher produzieren lässt.

Schneider Electric präsentiert auf der SINDEX in Bern IIoT-Lösungen für die smarte Industrie der Zukunft

Der Tech-Konzern zeigt an seinem CO2-neutralen Messestand ein umfassendes Automatisierungsportfolio für das smarte und nachhaltig erfolgreiche Wirtschaften. Im Mittelpunkt stehen energieeffiziente Motor Control-Lösungen, der neue Lexium Cobot sowie eine Engineering Plattform für die herstellerunabhängige Automatisierung.

Ganz hohe Kunst: Verpackungsmaschinen wettbewerbsfähig automatisieren

Automatisierung und Digitalisierung: Auf der Interpack 2023 zeigt Tech-Konzern Schneider Electric innovative Robotik, Digital Twin-Software und alle Komponenten für eine durchgängige IIoT-Vernetzung.

Lexium Cobot: Schneider Electric stellt neuen kollaborativen Roboter vor

Von wegen schneller und stärker: Mit seinen behutsamen Bewegungen optimiert der neue Cobot die Interaktion von Mensch und Maschine.

Schneider Electric Automation in Lahr unter neuer Standortleitung

Jürgen Siefert übernimmt Leitung am Schneider Electric Produktionsstandort für Antriebstechnik in Lahr

PacDrive 3 – Hochleistungsperformance für anspruchsvollste Automatisierung

Motionfunktionalität für bis zu 2.600 Achsen, präzise Motor-Vorsteuerung, umfangreiche Softwareunterstützung – mit PacDrive 3 bietet Schneider Electric eine einzigartige Komplettlösung für die Automatisierung komplexer Maschinen.

ALOtec Dresden präsentiert weltweit erste Industrielaseranlage für stationäre und mobile Materialbearbeitung

Mit dem modularen ALOhybrid System hat ALOtec Dresden die weltweit erste Laseranlage entwickelt, die sowohl stationäre als auch mobile Materialbearbeitungen unterstützt. Die Roboteranlage mit 4 kW Laserleistung ist für Härten und Auftragschweißen konzipiert und kann wahlweise im Stammwerk oder direkt beim Kunden eingesetzt werden. Vor allem der Lohnfertigung eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten.

Kooperation zwischen Stäubli und Schneider Electric

• Nahtlose Integration von Robotik in Automationssysteme • Reduzierter Zeitaufwand durch standardisierte Programmierung

Meist gelesen