Mittwoch, November 25, 2020
Start Energie Mittelspannung

Mittelspannung

Grün und Digital: Die neue Mittelspannungsschaltanlage SM AirSeT von Schneider Electric

Die neue Mittelspannungsschaltanlage SM AirSeT von Schneider Electric isoliert mit Luft und schaltet im Vakuum. Damit bringt der Energiespezialist die erste SF6-freie MS-Schaltanlage für die sekundäre elektrische Verteilung in Anwendung, die bis 24kV mit Lasttrennschalter-Sicherungskombination und gleichen Abmessungen wie ihr SF6-Pendant auskommt. Mit innovativen digitalen Funktionen ist SM AirSeT zudem für zukünftige IoT-Anwendungen bestens vorbereitet.

SF6-freie Schaltanlagen für umweltfreundliche und smarte Stadtentwicklung

SF6-frei und digital. Energiespazialist Schneider Electric macht mit seinen luftisolierten Schaltanlagen einen weiteren Schritt in Sachen mehr Nachhaltigkeit. Im westdeutschen Bedburg wurde jetzt gemeinsam mit der Westnetz GmbH ein SF6-freies 24-kV-Schaltfeld pilotweise in Betrieb genommen.

Schneider Electric gewinnt den Industrial Energy Efficiency Award der Hannover Messe für SF6-freie Mittelspannungs-Schaltanlage

Die umweltfreundliche und digitale Mittelspannungsschalttechnologie ermöglicht mittelfristig die Unabhängigkeit der Elektroindustrie von dem Treibhausgas Schwefelhexafluorid (SF6).

VINCI Energies übernimmt die Converse Energy Projects GmbH von Schneider Electric

Ratingen, 16. Januar 2020 – VINCI Energies mit der Marke Actemium vergrößert ihr Portfolio im Bereich elektrische Energieverteilung durch Übernahme der Schneider Electric-Tochter Converse Energy Projects GmbH.

Start der Ausführungsphase: Schneider Electric liefert ADMS für Stromnetz Berlin

Schneider Electric führt den Komplettaustausch von Netzleit- und Störungsmanagementsysteme für die Stromnetz Berlin GmbH aus. Die hierfür geschlossenen Vereinbarungen wurden im Rahmen des Netzleittechnik Symposiums 2019 und unter Mitwirkung des Beratungsunternehmens CONSULECTRA am 13. November unterschrieben. Nachdem Schneider Electric die Phase I mit der Erstellung des Pflichtenheftes in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen hat, wird der Energiespezialist nun auch für die Ausführungsphase von Stromnetz Berlin beauftragt.

Schneider Electric unterstützt mit Trihal Transformator die Mobilitätswende

Sie sind unter uns, deutlich spürbar werden es mehr – und sie sehen richtig gut aus: Die Elektroautos der neuen Generation. Auf den Autobahnen und in Stadtgebieten flitzen sie leise surrend vorbei und an öffentlichen Tankstellen haben sie hier und dort schon einen festen Ladeplatz. Unbestritten deuten alle Signale die Mobilitätswende hin zur Elektrifizierung an. Das diese mittelfristig der einzige Weg ist, um CO2-Emissionen im Verkehrssektor zu senken, steht ebenfalls außer Frage. Neben derzeit noch hohen Anschaffungskosten ist es vor allem die noch unzureichende Ladeinfrastruktur, die bei Nutzern und potenziellen Käufern in der Kritik steht und für schleppende Akzeptanz verantwortlich gemacht wird. Mit Schnellladesäulen, dem sogenannten High Power Charging (HPC), bieten Anbieter von Infrastruktur jetzt eine europäische Lösung an.

Schneider Electric: Trihal Transformer ermöglicht Schnellladung von E-Autos

Mit 400 Schnellladestationen will IONITY bis 2020 ein europäisches Netzwerk entlang den Hauptverkehrsachsen zum schnellen Aufladen von E-Autos errichten und betreiben. Das Joint Venture aus führenden Automobilherstellern wird bei diesem ambitionierten Ziel von namhaften Partnern unterstützt. Der Energiespezialist Schneider Electric liefert beispielsweise Transformator-Kompaktstationen zur Anbindung der IONITY-Ladesäulen an das Mittelspannungsnetz. Auf der IAA in Frankfurt können Besucher erstmals einen Blick auf eine leistungsstarke Ladelösung sowie den technischen Ladevorgang werfen und sich mit Experten der Unternehmen austauschen.

Schubert Elektroanlagen ist jetzt Lizenzpartner von Schneider Electric

Der globale Energiespezialist Schneider Electric und das österreichische Unternehmen Schubert Elektroanlagen haben eine strategische Partnerschaft im Bereich Mittelspannung geschlossen.

Moderner Verteilnetzbetrieb für das Stromnetz Berlin

Die Stromnetz Berlin GmbH hat Schneider Electric als Hersteller eines neuen Netzleittechnik-Systems für sein Verteilnetz beauftragt. Ziel des Projektes ist der komplette Austausch der sich in Betrieb befindlichen Netzleit- und Störungsmanagementsysteme für das Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetz durch Systemtechnik von Schneider Electric in den kommenden vier Jahren. Integriert wird ein neues, weitestgehend standardisiertes Advanced Distribution Management System (ADMS) mit entsprechenden Hard- und Softwarekomponenten.

Meist gelesen

Weiterbildung durch Danfoss Kurse zum hydraulischen Abgleich

Danfoss stellt Teilnehmern seiner kostenlosen Webinarreihe für Heiztechniker künftig den kleinen und großen Schein zum hydraulischen Abgleich aus. Die Scheine bestätigen die Teilnahme an Grundlagen- und Aufbaukursen zum hydraulischen Abgleich.

Attraktive KfW-Förderung für private Ladestationen

Ab dem 24. November können E-Fahrzeughalter von einer staatlichen Förderung für Ladeinfrastruktur an Wohngebäuden profitieren.

Herweck: Der PoS bleibt auch in Zukunft unser Zuhause

Der Distributor Herweck optimiert seine Vertriebsorganisation im Bereich Netzvermarktung und setzt strategisch voll auf die Stärke seiner Bestandskunden. Fachhändler profitieren mehr denn je von kompetenten Ansprechpartnern mit voller End-to-End-Verantwortung und proaktivem Support.

Schneider Electric auf der SPS Connect 2020

Die Fachmesse SPS – Smart Production Solutions findet in diesem Jahr unter dem Namen SPS Connect als rein digitale Veranstaltung statt. Schneider Electric zeigt Lösungen und Produkte für die digitale und grüne Transformation der Industrie. Besonderes Highlight: der EcoStruxure Automation Expert.