Produktinformation

Smart-Home kompatibles System punktet mit puristischem Design und realisiert bei maximal 20 Heizkreisen einen automatischen hydraulischen Abgleich

Danfoss bringt mit Icon2 ein neues intelligentes Regelungssystem für Fußbodenheizungen auf den Markt. Es besteht aus Hauptregler und Raumthermostaten, lässt sich mittels appbasierter Schritt-für-Schritt Anleitung in nur neun Minuten in Betrieb nehmen und ist mit vielen Smart-Home Anwendungen kompatibel. Bei Heizanlagen mit bis zu 20 Heizkreisen realisiert das System zudem einen automatischen hydraulischen Abgleich. Magnetbefestigte Funk-Thermostate in puristischem Lichtschalterdesign machen Icon2 zu einer flexiblen und zugleich modernen Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser.

Offenbach am Main, 16.08.23 – Danfoss erweitert seine Produktfamilie von Fußbodenheizungsreglern. Mit dem neuen Modell Icon2 stellt der dänische Heiztechnikspezialist ein System vor, das die Vorzüge einer schnellen, appbasierten Inbetriebnahme mit einem automatischen hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage verbindet. Kernkomponenten sind Hauptregler sowie drahtgebundene und drahtlose Raumthermostate im minimalistischen Lichtschalterdesign. Boden-, Taupunkt- und Oberflächentemperaturfühler sowie Stellantriebe und Funksignalverstärker ergänzen das Portfolio. Der Hauptregler, an dem bis zu 15 Raumthermostate registriert werden können, ist als Basisversion oder Variante mit erweiterten Funktionen verfügbar: Der Basisregler unterstützt sowohl die Fußbodenheizungs- als auch Fußbodenkühlungsanwendung. Darüber hinaus ermöglicht die erweiterte Version erstmals 20 Applikationen – zur bedarfsgeführten Vorlauftemperaturregelung und/ oder zur Umschaltung von Fußbodenheizung auf -kühlung.

Bei der Entwicklung des Icon2 lag ein besonderes Augenmerk auf der Installationsfreundlichkeit. Die Schritt-für-Schritt Anleitung der Icon2 App führt Fachhandwerker schnell und unkompliziert durch den Montageprozess. Durchdachte Details wie simple Steckverbindungen sowie eine magnetische Befestigung der drahtlosen Thermostate erlauben eine Installation mit minimalem Werkzeugaufwand, die Installationszeit beträgt gerade einmal neun Minuten. Icon2 unterstützt zudem auch die Kombination aus funk- und drahtbasierten Thermostaten in einer Anlage. Ein Netzwerktest bestätigt die korrekte Installation und Einstellung des Systems. Abschließend lässt sich mithilfe der App ein Übergabeprotokoll erstellen. In diesem sind sämtliche relevanten Informationen übersichtlich aufgelistet – beispielsweise der Name des Installateurs, verbaute Komponenten und das Inbetriebnahme-Datum als Referenz zur Gewährleistung der 5-Jahres-Garantie.

Bei Fußbodenheizungsanlagen mit maximal 20 Heizkreisen realisiert Icon2 einen automatischen hydraulischen Abgleich. Dabei berechnet eine intelligente digitale Systemsteuerung die erforderlichen Wärmemengen nicht nur einmal, sondern permanent, und justiert so die „Einstellungen“ regelmäßig nach. Ausgehend von der Zeit, die bis zum Erreichen einer vorgegebenen Raumtemperatur benötigt wird, schätzt das System die Längen der raumspezifischen Rohrsysteme ab und priorisiert dann bei der Durchflussregelung die längeren Rohrleitungen größerer Räume. Dies führt letztlich dazu, dass im gesamten Heizungssystem immer die optimale Heizwassermenge zur Verfügung steht und so ein deutlich energieeffizienteres Heizen möglich wird.

Danfoss Icon2 bietet neben hoher Effizienz und einer raschen Montage auch zahlreiche Komfortfunktionen: So garantieren etwa die Hauptregler und Raumthermostate dank Zwei-Wege-Kommunikation eine hochpräzise Raumtemperaturregelung. Darüber hinaus bietet Icon2 Features wie aktives Pumpenrelais, Relais zur Wärmeanforderung sowie eine Wärmepumpenoptimierung. Ferner lässt sich das System in die Danfoss Ally Cloud integrieren: Dadurch wird das Erstellen und Festlegen individueller Heizpläne oder Temperaturvorgaben vom Smartphone oder Tablet aus ebenso möglich wie ein Fernzugriff auf die Raumtemperaturreglung. Icon2 unterstützt Zigbee 3.0 sowie Partner-API und ist daher mit vielen Smart-Home Anwendungen kompatibel, wie zum Beispiel automatischen Rollladensteuerungen. Und auch beim Design müssen Anwender keine Abstriche machen: Die drahtgebundenen Unterputzthermostate können mit allen gängigen Lichtschalterrahmen kombiniert werden. Zudem lassen sich funk- und drahtbasierte Thermostate beliebig in einer Anlage einsetzen – Anwender profitieren so von maximaler Gestaltungsfreiheit. Alle Thermostate verfügen über unauffällige Touchdisplays im Lichtschalterdesign, die nur bei Berührung aktiviert werden. Updates der Firmware auf Hauptregler und Thermostaten können bequem per App durchgeführt werden. Weitere Informationen zu Icon2 finden Interessenten unter: www.icon.danfoss.com 

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: