Produkte & Lösungen

SF6-freie Schaltanlage SM AirSeT schon ab Juni dieses Jahres verfügbar

Neue Mittelspannungs-Schaltanlage von Schneider Electric arbeitet mit reiner Luft und Vakuumschaltung. Treibhausgas SF6 oder andere künstlich erzeugte Gase, zum Beispiel F-Gase, werden vollständig vermieden. Dank gleicher kompakter Größe und gleichem Betriebsverfahren lässt sich SM AirSeT mit der bewährten SM6-Reihe komplett erweitern oder austauschen.

Ittigen, 9. Juni 2021Schneider Electric, einer der führenden Anbieter bei der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, hat die kommerzielle Verfügbarkeit seiner neuen grünen und digitalen Mittelspannungs-Schaltanlagenreihe bekannt gegeben. Ab dem 1. Juni 2021 ist die SM AirSeT in der Schweiz verfügbar. Die Schaltanlage verwendet reine Luft für Isolierung und Vakuumschaltung. Zudem ermöglicht die innovative Technik, digitale Funktionen voll auszuschöpfen und so den Wert der erzeugten digitalen Informationen umfänglich zu erschließen.

2019 hat Schneider Electric seine neue Kombination aus innovativer Shunt-Vakuum-Schaltung (eng. SVI, Shunt Vacuum Interruption) und reiner Luftisolierung erstmals vorgestellt und seitdem in weltweiten Pilotprojekten erprobt. Diese innovative Verbindung vermeidet nicht nur den Einsatz von SF6 oder anderen künstlich erzeugten Gasen, zum Beispiel F-Gasen, sie behält darüber hinaus die Vorteile der traditionellen SF6-basierten Geräte bei, wie den kompakten Platzbedarf oder die bewährte Betriebsart. Zudem bietet die neue SM AirSeT eine SF6-freie Sicherungs-Lasttrennschalter-Kombination, die besonders im Gebäudebereich und im sekundären Stromverteilnetz eingesetzt wird. Über die Umweltvorteile hinaus und unabhängig von kundenspezifischen Konfigurationen sind es die zahlreichen digitalen Technologien der neuen Schaltanlagen, die ihre Nutzung auch wirtschaftlich interessant machen: So umfasst die digitale SM AirSeT-Schaltanlage beispielsweise zustandsorientierte Wartungsfunktionen. Drahtlose Sensoren erzeugen Daten, zum Beispiel bezüglich Kabeltemperatur oder Umgebungsfeuchtigkeit, die entweder direkt vor Ort abrufbar sind oder mithilfe fortschrittlicher Analysetools auch aus der Ferne überwacht und ausgewertet werden können. Eingebettet in die ganzheitliche Systemarchitektur EcoStruxure von Schneider Electric wird die gesamte Geräteplattform digital und verbessert dank der Möglichkeit zum cloudbasierten Datenaustausch die Effizienz und Sicherheit des Betriebs, senkt Wartungskosten und erhöht die Anlagenverfügbarkeit.

„Wir freuen uns, dass wir nach den vielen erfolgreichen weltweite Pilotprojekten bei Versorgungsunternehmen wie auch bei gewerblichen und industriellen Anwendern die neue SF6-freie Mittelspannungsanlage nun dem Schweizer Markt zur Verfügung stellen können“ gibt Reto Steinmann, Country President Schneider Electric Schweiz, bekannt und ergänzt: „Wenn Menschen an grüne Energie denken, liegt der Fokus auf der Erzeugung oder dem Verbrauch. Die SM AirSeT passt genau in den operativen Bereich der Energieverteilung zwischen diesen Beiden – hier können wir große ökologische Verbesserungen für den Geschäftsbetrieb erzielen.”

Das kommerzielle Debüt von SM AirSeT ist ein Meilenstein auf Schneider Electrics Roadmap in Richtung einer SF6-freien Zukunft. Als Alternative zu seinen auf SF6-basierenden Geräten entwickelt das Unternehmen systematisch ein komplettes Portfolio an grünen und nachhaltigen Mittelspannungs-Technologien, die sich vor allem an Kunden mit energieintensiven Anwendungen richten.

Weitere Informationen:

Bildlegenden:

Bild „SM AirSeT“: Ab dem 1. Juni 2021 ist die SM AirSeT in der Schweiz verfügbar. Die Schaltanlage verwendet reine Luft für Isolierung und Vakuumschaltung und kommt ohne SF6 oder andere künstlich erzeugte Gase aus. Quelle: Schneider Electric

Bild „PM108488_AirSeT_SM_Kalice_6405 (1)“: Die SF6-freie Schaltanlage SM AirSeT ist mit zahlreichen digitalen Funktionen, etwa für zustandsorientierte Wartung, ausgestattet. Das erhöht die Verfügbarkeit und senkt die Wartungskosten. Quelle: Schneider Electric

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: