Bericht, Unternehmensinformation

Tech-Konzern setzte sich an die Spitze einer Auswahl von 500 Unternehmen aus 30 Ländern

Schneider Electric, führend in der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, hat sich den ersten Platz auf der von dem Time Magazine und Statista erstellten Liste der weltweit nachhaltigsten Unternehmen 2024 gesichert. Diese Anerkennung spiegelt nicht nur die ehrgeizigen Ziele des Tech Konzerns wider, die eigenen Emissionen zu reduzieren – bis 2025 soll das Unternehmen kohlenstoffneutral sein –, sondern auch das Engagement des Unternehmens, seinen Kunden nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit politischen Zielsetzungen wie dem Pariser Klimaabkommen oder dem europäischen Green-Deal zu ermöglichen.

Das Time Magazine und Statista nutzten eine transparente, mehrstufige Methodik, um die nachhaltigsten Unternehmen der Welt 2024 zu ermitteln. Der Prozess begann mit einer umfassenden Auswahl von über 5.000 der weltweit größten und einflussreichsten Unternehmen, wobei Faktoren wie Umsatz, Marktkapitalisierung und öffentliche Bekanntheit berücksichtig wurden. Anschließend wurden nicht nachhaltige Branchen ausgeschlossen und Faktoren wie externe Nachhaltigkeitsprüfungen und -verpflichtungen, das Unternehmens-Reporting sowie die ESG-Performance bewertet. Dieser umfassende Ansatz führte zu einer Auswahl von 500 Unternehmen aus über 30 Ländern.

Schneider Electric überzeugte mit seiner technologischen Expertise und dem „Schneider Sustainability Impact (SSI)“ Programm. Dieses transformative Programm misst den Fortschritt des Unternehmens in Bezug auf die globalen Nachhaltigkeitsziele 2021-2025 und trägt zu sechs langfristigen Verpflichtungen bei, die alle ökologischen, sozialen und Governance-Dimensionen (ESG) abdecken. Im Rahmen dieses Programms hat Schneider Electric seine Kunden dabei unterstützt, ihre Kohlenstoffemissionen zu reduzieren, wodurch seit 2018 insgesamt 553 Millionen Tonnen CO² eingespart wurden. Auch bei der Umgestaltung der eigenen Lieferkette hat das Unternehmen große Fortschritte erzielt. Die CO²- Emissionen der 1.000 wichtigsten Zulieferer sind seit Beginn des Programms um 27 Prozent gesunken, und 21 Prozent der strategischen Partner des Tech Konzern erfüllen die Schneider Electric Standards für menschenwürdige Arbeit.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, als das nachhaltigste Unternehmen der Welt anerkannt zu werden“, sagte Peter Herweck, CEO von Schneider Electric. „Diese Auszeichnung ist ein Beweis für unser unermüdliches Engagement für Nachhaltigkeit, das in allem, was wir tun, verankert ist. Wir berücksichtigen Umwelt, Gesellschaft und gute Unternehmensführung bei unseren Entscheidungen und unserem täglichen Handeln. Deshalb sind wir fest entschlossen, unsere Nachhaltigkeitsziele weiter voranzutreiben und sicherzustellen, dass jeder Einzelne einen positiven nachhaltigen Beitrag leistet“.

Erst kürzlich wurde Schneider Electric auch zum 13. Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen, wo das Unternehmen den ersten Platz in seiner Branche belegte und sich einen Platz im europäischen Index sicherte. Auch dies spiegelt die starke Leistung des Unternehmens in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung wider, wobei die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie steht.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie von Schneider Electric finden Sie hier.

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: