Unternehmensinformation & Strategie

Warum die Nachfrage nach VDI weiter steigen wird

Bundesweit werden die Forderungen, Arbeitnehmern nach Möglichkeit einen Arbeitsplatz im Homeoffice einzurichten, immer lauter. Wie sich diese dringliche Bitte von Regierung und Verbänden mithilfe von Virtualisierungslösungen auch für eine große Anzahl von Mitarbeitern schnell und nachhaltig umsetzen lässt, zeigt das aktuelle Trendpaper von sysob.

Schorndorf, 14.01.2021 – Aus aktuellem Anlass hat sysob das Trendpaper zum Thema „Virtualisierung von Arbeitsplätzen“ veröffentlicht. Denn die Veränderung von Arbeitsprozessen und IT-Landschaften wurde durch Corona stark vorangetrieben. Einen neuen Schub erhalten hat diese Entwicklung durch die besonders nachdrücklichen Forderungen der vergangenen Tage, Arbeitnehmern wo immer es geht, das Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Mit Virtualisierungslösungen können Unternehmen dafür notwendige Arbeitsumgebungen schnell und nachhaltig aufbauen.

Das Trendpaper des Value-Added-Distributors sysob zeigt auf, warum es sich für Fachhändler und Systemhäuser jetzt besonders lohnt, ihre Vertriebstätigkeiten auf das Thema Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zu fokussieren. Außerdem informiert es darüber, welche Rolle Channel-Akteure dabei gegenüber ihren Kunden einnehmen und welche Vorteile und Vereinfachung die Desktop-Virtualisierung den Unternehmen und Organisationen bietet.

Für einen wachsenden Einsatz von Virtualisierungslösungen sprechen nicht nur die aktuelle Etablierung von Homeoffice, sondern auch grundlegende wirtschaftliche und gesellschaftliche IT-Trends, die das Trendpaper näher beleuchtet. Die vier wichtigsten Treiber von VDI sind: Wunsch nach durchgängigen Lösungskonzepten, Fachkräftemangel, neue Arbeitskulturen und gestiegene Sicherheitsanforderungen.

Das Trendpaper „Virtualisierung von Arbeitsplätzen“ steht unter folgendem Link zum Download bereit: https://www.sysob.com/virtualisierung-von-arbeitsplaetzen/

Dokumente zum Download:

Bilder zum Download: