Samstag,13.April 2024

NEWS
TOP

PRESSEMELDUNGEN
AKTUELLE

Danfoss auf der IFH/Intherm 2024: Energieeffiziente Heating-Lösungen für Wohnbau, Zweckbau und Fernwärme

Der Danfoss Auftritt auf der IFH/Intherm 2024 steht ganz im Zeichen des grünen Wandels. Unter dem Motto „Talk green. Walk green“ werden energieeffiziente Lösungen aus den Anwendungsbereichen Fernwärme, Wohnbau- und Zweckbau vorgestellt. Highlights des Messeauftritts sind Wohnungsstationen, Regelungen für Heizungssysteme und digitale Planungs- und Steuerungstools für Fernwärmenetze. Besucher haben zudem die Chance, am Messestand einen Tischkicker zu gewinnen.

SHK+E Essen 2024: Danfoss fokussiert Dekarbonisierung in Wohnbau, Zweckbau und Fernwärme

Danfoss stellt auf der SHK+E Essen 2024 sein Lösungsportfolio für die Dekarbonisierung im Wohn- und Zweckbau sowie in der Fernwärme vor. Schwerpunkte des Messeauftritts sind Lösungen für die Heizungsregelung in Wohn- und Zweckbauten, Kompaktübergabestationen und Softwareanwendungen für die Planung, Simulation, Überwachung und Regelung intelligenter Fernwärmesysteme.

Wohnungsbau im Wandel: Digitale Danfoss Vortragsreihe fokussiert aktuelle Branchenthemen

Was sind die aktuellen Trends und Entwicklungen im Wohnungsbau? Und welchen Herausforderungen müssen sich Entscheider in Zukunft stellen? Solche Fragen werden auf der dreitätigen Vortragsreihe „Wohnungsbau im Wandel“ von Danfoss besprochen, die in diesem Jahr vom 07. bis 09. November 2023 stattfindet. In insgesamt neun Vorträgen klärt Danfoss im Schulterschluss mit namhaften Branchenexperten über den Status Quo im Wohnungsbau auf.

Klimaschutz trifft regionale Wertschöpfung: Lösungen von Danfoss ermöglichen Wärmewende im ländlichen Raum

Die Gemeinde Eurasburg bei Augsburg zeigt, dass sozialverträglicher Klimaschutz und regionale Wertschöpfung möglich sind: Bereits 60 Gebäude werden hier über ein Nahwärmenetz auf Basis von lokal erzeugter Biomasse versorgt. Die Kombination aus verbraucherfreundlicher Heizungstechnik und dem Einsatz erneuerbarer Energien ist in enger Zusammenarbeit von Kommunalpolitik und lokalen Handwerksbetrieben entstanden. Lösungen des Wärmetechnik-Spezialisten Danfoss ermöglichten die Umsetzung des Vorzeigeprojekts.

Danfoss Icon2 Fußbodenheizungsregelung: Appgestützte Inbetriebnahme in nur neun Minuten

Danfoss bringt mit Icon2 ein neues intelligentes Regelungssystem für Fußbodenheizungen auf den Markt. Es besteht aus Hauptregler und Raumthermostaten, lässt sich mittels appbasierter Schritt-für-Schritt Anleitung in nur neun Minuten in Betrieb nehmen und ist mit vielen Smart-Home Anwendungen kompatibel. Bei Heizanlagen mit bis zu 20 Heizkreisen realisiert das System zudem einen automatischen hydraulischen Abgleich. Magnetbefestigte Funk-Thermostate in puristischem Lichtschalterdesign machen Icon2 zu einer flexiblen und zugleich modernen Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser.

Danfoss präsentiert neue Serie selbsttätiger Thermostatköpfe mit höchster Regelgenauigkeit

Danfoss stellt eine neue Serie selbsttätiger Thermostatköpfe vor. Die gasgefüllten Modelle Aero und Aveo sowie die flüssigkeitsgefüllten Modelle React und Redia zeichnen sich durch höchste Regelgenauigkeit (CA = 0,2 K nach EN 215) sowie eine bisher unerreichte Reaktionsgeschwindigkeit von zehn und zwölf (gasgefülltes Balgelement) bzw. 15 und 18 Minuten (flüssigkeitsgefülltes Balgelement) aus. Damit steht eine leistungsstarke Lösung für den unkomplizierten Austausch von veralteten Thermostatköpfen zur Verfügung.

Danfoss Fernwärmekonferenz 2023 adressiert zentrale Zukunftsthemen im Fernwärme-Sektor

Die digitale Danfoss Fernwärmekonferenz 2023 (09. bis 11. Mai) bietet Interessenten auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich über zentrale Zukunftsthemen im Fernwärmesektor zu informieren. Die Referenten zeigen Wege zur erfolgreichen Umsetzung der Wärmewende in Kommunen und Quartieren auf und erörtern politische Rahmenbedingungen, technologische Lösungsansätze sowie aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis.

Expertenforum „Fernwärme digital“: Danfoss präsentiert digitales Lösungspaket für End-to-End-optimierte Wärmenetze

Beim AGFW-Expertenforum „Fernwärme digital“ am 18. und 19. April 2023 in Frankfurt am Main referiert und diskutiert Danfoss gemeinsam mit Branchenexperten über die Digitalisierung von Fernwärmenetzen. Thematisiert werden dabei unter anderem politische Regularien, technologische Lösungsansätze sowie aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis. In einer begleitenden Fachausstellung informiert Danfoss zudem über sein digitales Lösungspaket zur End-to-End-Optimierung von Fernwärmenetzen.

Danfoss: Anforderungen der EnSimiMaV sind zu bewältigen

Der hydraulische Abgleich großer Gaszentralheizungsanlagen ist seit Oktober 2022 Pflicht. Vor allem der Zeitplan der zugrundeliegenden EnSimiMaV-Verordnung wird in der SHK-Branche jedoch scharf kritisiert und von vielen Kommentatoren für unrealistisch erachtet. Die Danfoss Experten allerdings halten das Geforderte für machbar, sofern der Heiztechniker strukturiert und pragmatisch vorgeht. Ein neues Whitepaper zeigt den Weg zu einer zügigen Umsetzung der Vorgaben auf.

Danfoss übernimmt den deutschen Verdichterhersteller BOCK GmbH

Die Übernahme der Bock GmbH durch Danfoss ist vollständig abgeschlossen. Die Transaktion stärkt die Position von Danfoss als Hersteller für umweltfreundliche Kühl- und Heizlösungen.

EINTRAG IN DEN PRESSEVERTEILER

BILDGALERIE

Bilder von Produkten und Lösungen sind den zugehörigen Pressemeldungen beigefügt. Diese lassen sich unproblematisch via Suchfunktion auffinden.

EVENTS

PRESSEKONTAKT DANFOSS GMBH

Mónica Casas Gil

Marketing
Telefon: +49 69 80885-400
monica.casas@danfoss.com

PRESSEKONTAKT RIBA:BUSINESSTALK

Michael Beyrau

mbeyrau@riba.eu
0261-963757-27

Julia Klingauf

jklingauf@riba.eu
0261-963757-187

ADRESSE

Danfoss GmbH

Carl-Legien-Str. 8
63073 Offenbach/Main
Telefon: +49 69 97533 044
www.danfoss.de

ÜBER DIE DANFOSS GMBH

Die Danfoss A/S ist einer der Weltmarktführer auf den Feldern der Wärme-, Kälte- und Antriebstechnik und erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von 5,8 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nordborg/Dänemark wurde 1933 gegründet und erhielt 1946 seinen heutigen Namen. Es befindet sich unverändert im Privatbesitz der Gründerfamilie. Danfoss beschäftigt weltweit mehr als 26.000 Mitarbeiter, davon über 5.300 im Heating Segment, und unterhält insgesamt 53 Produktionsstätten in 21 Ländern. Standort der Danfoss Deutschlandzentrale ist Offenbach am Main.

Bekanntestes Danfoss Heating Erzeugnis ist das thermostatische Heizkörperventil, das Gründer Mads Clausen 1943 entwickelte und in den 1950er Jahren zur Marktreife brachte. Heute steht das Unternehmen für eine Vielzahl maßgeblicher Lösungen auf dem Feld der Wärmetechnik – von digitalen Komponenten und Steuerungssystemen für smartes Heizen in Wohn- und Zweckgebäuden bis hin zu Fernwärme- und Warmwasseranlagen für komplette Wohngebiete. Das Danfoss Heating Portfolio umfasst über 4.000 Produkte, die in 100 Ländern vertrieben werden. Wichtige Absatzmärkte sind unter anderem Dänemark, Deutschland und China.

Unter dem Motto „Engineering Tomorrow“ setzt sich Danfoss mit seinen Entwicklungen für Nachhaltigkeit in Energie- und Nahrungsmittelversorgung, Infrastrukturaufbau und Klimaschutz ein. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für Schutz und Erforschung neu entdeckter Arten und hat in diesem Kontext die Namenspatenschaft für eine auf Madagaskar beheimatete Lemurenart übernommen: den Danfoss-Mausmaki (Microcebus danfossi).