Sonntag, Oktober 2, 2022

NEWS
TOP

PRESSEMELDUNGEN
AKTUELLE

Sachsenkabel europaweit erster OFS Fitel, LLC. Partner für Vertrieb der AccuCore HCF™ Hohlkernfaser

Die LWL-Sachsenkabel GmbH ist der erste europäische Vertriebspartner von OFS Fitel, LLC. für die patentierte AccuCore HCF™ (Hollow Core Fiber) Hohlkernfaser. Die Premium-Faser wurde zur Highspeed-Datenübertragung entwickelt und ermöglicht im Vergleich zu Glasfasern mit siliziumbasiertem Festkern eine Reduktion der Latenzzeit um rund 30 Prozent. Damit eignet sie sich insbesondere für den Einsatz in Hochleistungsrechnern sowie für zeitkritische Anwendungen wie etwa den Hochfrequenzhandel an Börsen.

ANGA COM 2022: Sachsenkabel präsentiert Verkabelungslösungen für FTTx

Die LWL-Sachsenkabel GmbH stellt auf der ANGA COM 2022 (10. bis 12. Mai in Köln, Halle 8, Stand C9) Lösungen für die Glasfaserverkabelung in den Segmenten FTTB, FTTH und FTTC vor. Zudem werden konfektionierte Kabelstrecken mit den neuen VSFF-Steckverbindern CS, SN und MDC gezeigt, die Übertragungsgeschwindigkeiten jenseits von 400G in Rechenzentren unterstützen.

Sachsenkabel erhöht Produktionskapazität im Bereich Spezialfasern für Industrie und Naturwissenschaft

Die LWL-Sachsenkabel GmbH hat ihre Produktionskapazität im Bereich Faseroptiklösungen für Industrie und Naturwissenschaft erweitert. Mit der Eröffnung einer neuen Fertigungsstätte reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage an kundenindividuellen Spezialanfertigungen und erweitert seine Produktpalette an faseroptischen Lösungen für Laser- und Labortechnik sowie Medizin, Spektroskopie und Sensorik.

LWL-Sachsenkabel GmbH feiert 30-jähriges Bestehen

Die LWL-Sachsenkabel GmbH hat sich seit ihrer Gründung 1991 zu einem der größten Spezialisten für die Glasfaserkonfektionierung in Deutschland entwickelt. Das Unternehmen bietet hochwertige und kundenspezifische Lösungen für die Bereiche Rechenzentrum, Broadcast, FTTx, 5G und Spezialfasern. In einem digitalen Live-Event feierte Sachsenkabel am 01.07.2021 gemeinsam mit Kunden und Geschäftspartnern das 30-jährige Jubiläum.

LWL-Sachsenkabel GmbH von Amphenol Corporation übernommen

Die Übernahme des Glasfaserspezialisten LWL-Sachsenkabel GmbH durch die US-amerikanische Amphenol Corporation bietet aussichtsreiche Chancen für die künftige Geschäftsentwicklung. So ist durch die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten mit der international agierenden Muttergesellschaft eine signifikante Erweiterung des Lösungsportfolios sowie perspektivisch eine internationale Ausweitung der Geschäftsaktivitäten des sächsischen Unternehmens zu erwarten.

Sachsenkabel: Mehrfaserbasierte Verkabelungssysteme mit MDC-Steckverbindern

Die LWL-Sachsenkabel GmbH erweitert ihr Portfolio um Verkabelungsstrecken mit MDC-Steckverbindern. Der VSFF-Stecker MDC ist für High-Density-Transceiver ausgelegt und eignet sich perfekt für die Umsetzung von Base-8-Verkabelungen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 400 Gbit/s.

Sachsenkabel: Spezialfasern für Industrie und Naturwissenschaften

Die LWL-Sachsenkabel GmbH baut ihre Tätigkeiten im Geschäftsfeld Spezialfasern mit faseroptischen Lösungen für Industrie, Medizin und naturwissenschaftliche Forschung aus. Die kundenindividuellen Spezialanfertigungen decken den wachsenden Faseroptikbedarf in Laser- und Labortechnik sowie Medizin, Spektroskopie und Sensorik ab und sind von der Klein- bis zur Großserie in variablen Stückzahlen verfügbar.

LWL-Sachsenkabel: Neues Online-Tool für die Konfiguration von Glasfaserkabeln

Auf seiner Smart-Service-Plattform Sachsenkabel pulse präsentiert LWL-Sachsenkabel mit dem Product Designer ein neues Online-Tool für Kabelkonfigurationen. Der neue Konfigurator ist rund um die Uhr verfügbar und ermöglicht durch eine umfassende Auswahl an Kabel- und Fasertypen sowie LWL-Steckern die flexible Zusammenstellung individueller Verkabelungslösungen. Mithilfe dieses Tools können Kunden per Smartphone oder Computer ihre maßgeschneiderten Produktvarianten 24/7 bestellen und den aktuellen Fertigungs- und Lieferstatus jederzeit online verfolgen.

LWL-Sachsenkabel erweitert Produkt- und Verfahrenslösung F2X

LWL-Sachsenkabel erweitert ihr innovatives Produkt- und Verfahrenskonzept F2X. Durch die Ausdehnung der Lösung bis auf Netzebene 4 sowie eine produktseitige Optimierung lassen sich künftig Glasfaser-Hausanschlüsse noch effizienter realisieren.

LWL-Sachsenkabel: Exzellente Zukunftsperspektiven als Unternehmen der Gustav Zech Stiftung

Glasfaserspezialist LWL-Sachsenkabel erwartet von der Übernahme durch die Gustav Zech Stiftung einen positiven Schub für die künftige Geschäftsentwicklung. Ergänzend zu den Schwerpunkten Telekommunikation, Rechenzentrum, FTTX, 5G und Spezialfasern sollen Synergieeffekte im Bereich Smart Building neue Geschäftsfelder erschließen.

EINTRAG IN DEN PRESSEVERTEILER

BILDGALERIE

Bilder von Produkten und Lösungen sind den zugehörigen Pressemeldungen beigefügt. Diese lassen sich unproblematisch via Suchfunktion auffinden.

EVENTS

PRESSEKONTAKT SACHSENKABEL

Claudia Zahn

Telefon: +49 3721 3988-0
info@sachsenkabel.de

PRESSEKONTAKT RIBA:BUSINESSTALK

Michael Beyrau

mbeyrau@riba.eu
0261-963757-27

Julia Klingauf

jklingauf@riba.eu
0261-963757-187

 

ADRESSE

LWL Sachsenkabel GmbH

Hauptstraße 110
09390 Gornsdorf/Erzgebirge
Telefon: Telefon: 03721 3988-0
Telefax: Telefax: 03721 3988-16
info@sachsenkabel.de
www.sachsenkabel.de

ÜBER LWL SACHSENKABEL GMBH

Die 1991 gegründete LWL-Sachsenkabel GmbH mit Sitz in Gornsdorf/Erzgebirge ist ein Unternehmen der Amphenol Corporation und zählt zu den führenden deutschen Herstellern von LWL-Verkabelungssystemen. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind Glasfaserlösungen für Telekommunikation, Breitbandausbau, Rechenzentrum, Industrie und Broadcast sowie Spezialfasern für anspruchsvolle lasertechnische und spektroskopische Anwendungen. Sachsenkabel steht für qualitativ hochwertige und technologisch zukunftsweisende Lösungen und hat sich unter anderem zu einem der größten Spezialisten für Glasfaserkonfektionierung in Deutschland entwickelt. Die hohe Kapazität an Steckerkonfektionen pro Tag ermöglicht dabei eine flexible und schnelle Realisierung kundenspezifischer Stückzahlen. Fest eingebunden in die Wirtschaftsregion Chemnitz, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als100 hochqualifizierte Mitarbeiter und beliefert Kunden im In- und Ausland.