Montag, Januar 18, 2021

NEWS
TOP

PRESSEMELDUNGEN
AKTUELLE

STULZ präsentiert Klimalösung mit Freikühlfunktion für Telekommunikationsgehäuse

Das System ist mit Kältekompressoren in den Leistungsgrößen 1 kW, 1,4 kW und 2 kW erhältlich und zusätzlich mit einem Freikühlmodul ausgestattet.

STULZ eröffnet interaktiven Showroom am Hamburger Hauptsitz

Kunden, Interessenten und Fachpartner sind herzlich zu einem Besichtigungsrundgang über insgesamt dreizehn Produktbereiche eingeladen. Auf der Webseite kann der Showroom auch über einen virtuellen Rundgang erkundet werden.

STULZ stellt neue Außengeräte für die Klimatisierung von Telekommunikations- und Technikcontainern vor

Durch den Einsatz der wetterfesten WallAir-3-Serie von STULZ steht die gesamte Fläche im Inneren von Technikcontainern und Outdoor-Gehäusen für den Ausbau mit aktiver Technik zur Verfügung.

STULZ überarbeitet CyberAir 3 DX Serie

Der Hamburger Spezialist für betriebskritische Klimalösungen STULZ hat die DX-Modelle seiner bewährten CyberAir 3 DX Baureihe überarbeitet. Die Produktupdates decken unter anderem ein größeres Leistungsspektrum ab und sind jetzt noch energieeffizienter.

STULZ stellt neue Klima-Innengeräte für Edge- und 5G-Anwendungen vor

Die TelAir-3-Geräteserie von STULZ überzeugt mit teillastfähigen EC-Kompressoren, hoher Leistungsdichte und verbesserter Freikühlleistung. Das kosteneffiziente Klimasystem bietet damit die optimale Kühllösung für den modernen Telekommunikationsausbau und Mobile-Edge-Anwendungen.

Planertage 2019: STULZ lädt zu Veranstaltungsreihe für TGA Fachplaner

Auf insgesamt sechs Veranstaltungen können sich Planer und Energieberater ausführlich über den aktuellen Stand der technologischen Entwicklung, zeitgemäße Klimatisierungslösungen sowie gesetzliche Richtlinien und Normen informieren.

ISH 2019: STULZ stellt Rundum-Support bei der Kälte- und Klimaplanung vor

STULZ präsentiert auf der ISH in Frankfurt eine Auswahl seiner neuesten Produkte und informiert ausführlich über die 360° Planerberatung.

STULZ stellt neuen Kaltwassersatz mit Turbocor-Technik vor

Der CyberCool WaterTec von STULZ arbeitet dank moderner Turbocor-Verdichter effizient im Teillastbetrieb. Zur Einbringung kann das System schnell zerlegt werden. Der verwendete Sprühverdampfer reduziert zudem die Kältemittelfüllmenge um bis zu 70 Prozent und arbeitet mit klimaschonendem HFO-R1234ze.

STULZ und Cloud&Heat planen weltweite Zusammenarbeit

Das innovative Abwärmenutzungskonzept von Cloud&Heat soll künftig als Ausstattungsoption für die Micro-Datacenter-Lösungen von STULZ zur Verfügung stehen. STULZ unterstützt das Dresdner Unternehmen im Gegenzug mit seiner weltweiten Service- und Vertriebsorganisation beim internationalen Ausbau

Chillventa 2018: STULZ stellt neuen Indoor-Kaltwassersatz mit Low-GWP-Kältemittel vor

Der Spezialist für betriebssichere Präzisionsklimatisierung präsentiert sich mit neuem Standkonzept und umfassender Leistungsschau auf rund 300 qm (Halle 4, Stand 233).

EINTRAG IN DEN PRESSEVERTEILER

BILDGALERIE

Bilder von Produkten und Lösungen sind den zugehörigen Pressemeldungen beigefügt. Diese lassen sich unproblematisch via Suchfunktion auffinden.

EVENTS

PRESSEKONTAKT STULZ GMBH

Jan Pohlgeers

Public Relations / Marketing
+49 40 5585 5028
pohlgeers@stulz.de

PRESSEKONTAKT RIBA:BUSINESSTALK

Sascha Hommer

shommer@riba.eu
0261-963757-24

ADRESSE

Stulz GmbH

Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg
Telefon: +49 40 5585 0
Telefax: +49 40 5585 352
info@stulz.de
www.stulz.de

ÜBER DIE STULZ GMBH

Seit der Gründung im Jahre 1947 hat sich das Unternehmen STULZ zu einem weltweit führenden Systemlieferanten im Bereich Klimatechnik entwickelt. Im Jahr 2019 erzielte dieser Bereich der STULZ-Gruppe mit der Herstellung von Präzisionsklimageräten und Kaltwassersätzen, dem Vertrieb von Klima- und Befeuchtungssystemen sowie Service- und Objektmanagement einen Umsatz von rund 480 Millionen Euro. Seit 1974 erfolgt der konstante internationale Ausbau des Klimatechnikgeschäftes mit der Spezialisierung auf die Klimatisierung von Rechenzentren und Telekommunikationsanlagen. In 11 Produktionsstandorten (2 x Deutschland, Italien, 2 x USA, England, Spanien, 2 x China, Brasilien und Indien) sowie 21 Vertriebsgesellschaften (in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Mexico, Österreich, Belgien, Neuseeland, Polen, Brasilien, Spanien, China, Indien, Indonesien, Singapur, Südafrika, Schweden, Australien und den USA) beschäftigt STULZ 2.400 Mitarbeiter. Außerdem kooperiert das Unternehmen in mehr als 140 weiteren Ländern mit Vertriebs- und Servicepartnern und verfügt so über ein internationales Netzwerk von Spezialisten in der Klimatechnik. Die STULZ-Gruppe beschäftigt weltweit rund 7.000 Mitarbeiter. Das aktuelle Umsatzvolumen beträgt etwa 1.300 Mio. Euro.